Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


31.08.2010

Airbus-CEO: Bin überzeugt vom Erfolg des A350-Programms (zwei)

Bei der Produktion des Großraumflugzeugs A380 hatte Airbus mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen, weil zugelieferte Teile nicht den Ansprüchen des Flugzeugherstellers entsprachen, was zu hohen zeitlichen Verzögerungen und ebenfalls enormen finanziellen Belastungen führte.

Bei der Produktion des Großraumflugzeugs A380 hatte Airbus mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen, weil zugelieferte Teile nicht den Ansprüchen des Flugzeugherstellers entsprachen, was zu hohen zeitlichen Verzögerungen und ebenfalls enormen finanziellen Belastungen führte.

Aus diesen Fehlern hat Airbus laut Enders Konsequenzen gezogen und Partner und Zulieferer enger in die Planung einbezogen. "Die A350 wird ein Beispiel für die Lernfähigkeit von Airbus", sagte der CEO.

Durch die engere Anbindung von Partnern und Zulieferern will Enders bei diesem Programm erstmals das "erweiterte Unternehmen" mit Leben füllen. Dieser Anspruch führe bereits jetzt dazu, dass viele Beteiligte mehr Transparenz über dieses Flugzeugprogramm hätten, sagte er.

Webseite: www.airbus.com -Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0) 40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com DJG/kib/ebb

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.