Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.2009

Airbus erhält bei Flugschau Bestellungen im Wert von 5,3 Mrd USD

DUBAI (Dow Jones)--Während der Dubai Air Show hat die EADS-Tochter Airbus 33 Bestellungen im Gesamtwert von 5,3 Mrd USD erhalten. Darin seien 15 Festbestellungen mit einem Wert von insgesamt 3,6 Mrd USD enthalten, teilte der Flugzeughersteller am Mittwoch mit. Über die restlichen 18 Flugzeug-Bestellungen im Gesamtwert von 1,7 Mrd USD seien Absichtserklärungen eingegangen.

DUBAI (Dow Jones)--Während der Dubai Air Show hat die EADS-Tochter Airbus 33 Bestellungen im Gesamtwert von 5,3 Mrd USD erhalten. Darin seien 15 Festbestellungen mit einem Wert von insgesamt 3,6 Mrd USD enthalten, teilte der Flugzeughersteller am Mittwoch mit. Über die restlichen 18 Flugzeug-Bestellungen im Gesamtwert von 1,7 Mrd USD seien Absichtserklärungen eingegangen.

Höhepunkt seien die Festbestellungen der französischen Air Austral über zwei A380-Flugzeuge im Wert von 655 Mio USD und der Ethiopian Airlines gewesen. Die äthiopische Fluggesellschaft hat zwölf Maschinen vom Typ A350-900 mit einem Gesamtwert von 2,9 Mrd USD geordert. Zudem habe die schweizerische Comlux einen Airbus Corporate Jet im Wert von 75 Mio USD fest bestellt.

Airbus hat die Flugschau genutzt, um die Einführung der neuen so genannten "Sharklets" zu verkünden. Sharklets heißen die nach oben abknickenden Flügelenden, die speziell für die A320-Familie entwickelt wurden. Den Angaben zufolge helfen sie den Kerosinverbrauch um rund 3,5% zu verringern und die Steigfähigkeit sowie die Spanne für das Ladegewicht zu verbessern. Als erste Fluggesellschaft erhält Air New Zealand mit Sharklets ausgestattete Flugzeuge.

Airbus-COO John Leahy zeigte sich mit dem Verlauf der Flugschau zufrieden. Sie sei für das Unternehmen besser gewesen, als viele gedacht hätten, sagte er. Dennoch habe die Branche die Krise noch nicht überstanden. Ein schwieriger Winter stehe bevor.

Webseite: www.airbus.com DJG/ebb/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.