Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.2009

Airbus erwartet WTO-Entscheidung zu Handelsstreit...(zwei)

Für Airbus hat dieses Verfahren vor der WTO seit geraumer Zeit unrealistische Züge angenommen. Es gehe gar nicht um die Herstellung eines fairen Wettbewerbs, sagte der Sprecher. Hintergrund des Streits seien "politische" Gründe gewesen. Boeing habe zum einen von seinen eigenen Problemen ablenken wollen und zum anderen für die Entwicklung der Boeing 787 gegenüber Airbus einen Vorteil haben wollen.

Für Airbus hat dieses Verfahren vor der WTO seit geraumer Zeit unrealistische Züge angenommen. Es gehe gar nicht um die Herstellung eines fairen Wettbewerbs, sagte der Sprecher. Hintergrund des Streits seien "politische" Gründe gewesen. Boeing habe zum einen von seinen eigenen Problemen ablenken wollen und zum anderen für die Entwicklung der Boeing 787 gegenüber Airbus einen Vorteil haben wollen.

Abgesehen davon passt dieses Verfahren laut Airbus nicht mehr in die globalisierte Welt, in der Komponenten für Flugzeuge in vielen Ländern gefertigt würden. Hier seien Verständigungen aller Beteiligten notwendig.

Webseiten: www.airbus.com www.boeing.com www.wto.org -Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires; (0) 40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com DJG/kib/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.