Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.2008

Airbus und Latecoere beenden Verhandlungen über Werksverkauf

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der Flugzeugbauer Airbus und Latecoere haben die Verhandlungen über die Veräußerung der Airbus-Werke in Meaulte und Saint Nazaire Ville beendet. Vor allem aufgrund des derzeit schwierigen Finanzumfelds konnte im erforderlichen Zeitrahmen keine tragfähige Lösung gefunden werden, teilte Airbus, Tochter der European Aeronautic Defence and Space Co (EADS), am Mittwoch mit.

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der Flugzeugbauer Airbus und Latecoere haben die Verhandlungen über die Veräußerung der Airbus-Werke in Meaulte und Saint Nazaire Ville beendet. Vor allem aufgrund des derzeit schwierigen Finanzumfelds konnte im erforderlichen Zeitrahmen keine tragfähige Lösung gefunden werden, teilte Airbus, Tochter der European Aeronautic Defence and Space Co (EADS), am Mittwoch mit.

Unabhängig von dieser Entscheidung beabsichtigt Airbus die Einbindung von Latecoere als einen Hauptzulieferer in die Entwicklung des Flugzeugs A350. Airbus treibe jetzt die Ausgliederung der betreffenden Standorte in eine separate Einheit voran, wie sie auch für die Standorte in Augsburg, Nordenham und Varel umgesetzt werde. Damit sollen die Standorte auf eine Partnerschaft und spätere Veräußerung vorbereitet werden.

Die Verhandlungen über die Veräußerungen im britischen Filton und in Laupheim werden fortgesetzt. Hier bestünde die Aussicht auf einen Abschluss in den kommenden Wochen. EADS und Airbus hielten an den bereits kommunizierten Zielen von Power8 hinsichtlich EBIT-Beitrag und Cash-Einsparungen fest. Zudem räume Airbus der Entwicklung und zeitgerechten Indienststellung des Flugzeugs A350 höchste Priorität ein und werde die notwendigen Investitionen in Sachanlagen auf sich nehmen.

Webseite: http://www.airbus.com/en/ DJG/dct/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.