Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.2009

Airbus will ein neues Logistikzentrum in China errichten

PEKING (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus will ein neues Logistikzentrum in China errichten, um die wachsenden Geschäfte in dem asiatischen Land zu koordinieren. "Wir haben hier soviel Industrietätigkeit, wir wollen die Transportsysteme für alle unsere Güter nach und aus China aufeinander abstimmen," sagte der Präsident der Tochter Airbus China Ltd, Laurence Barron, am Dienstag.

Das Logistikzentrum werde voraussichtlich in Tianjin errichtet. In der Stadt im Nordosten Chinas hatte Airbus im vergangenen Jahr ihr erstes Fließband außerhalb Europas in Betrieb genommen. Das Werk in Tianjin montiert Flugzeuge des Typs A320 und hat das erste Flugzeug im Juni ausgeliefert.

Airbus wird nach eigenen Schätzungen bis Ende des Jahres Teile und Materialien im Wert von 140 Mio USD aus China beziehen, doppelt so hoch wie noch 2007. Der Konzern rechnet mit einem Anstieg der lokalen Beschaffung auf 200 Mio USD bis 2010 und weiter auf 450 Mio USD bis 2015.

Auch mit dem Bau eines Werkes in Harbin, Nordchina, für die Herstellung wichtiger Teile des A350 XWB sei bereits begonnen worden. Die Anlage soll Ende 2010 in Betrieb genommen werden.

Webseite: www.airbus.com -Von Patricia Jiayi Ho, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/sha/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.