Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.06.2007

Airbus will Listenpreise derzeit nicht erhöhen

TOULOUSE (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus plant derzeit keine Erhöhung seiner Listenpreise für die einzelnen Modelle. Hieran sei derzeit nicht gedacht, sagte Airbus-Sprecherin Claudia Müller Dow Jones Newswires. Airbus passe üblicherweise die Listenpreise für die Flugzeuge zu Beginn eines jeden Jahres an.

TOULOUSE (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus plant derzeit keine Erhöhung seiner Listenpreise für die einzelnen Modelle. Hieran sei derzeit nicht gedacht, sagte Airbus-Sprecherin Claudia Müller Dow Jones Newswires. Airbus passe üblicherweise die Listenpreise für die Flugzeuge zu Beginn eines jeden Jahres an.

Der Mitbewerber Boeing hat indes seine Preise für alle Modelle um 5,5% erhöht. Der US-Hersteller begründete die Preiserhöhung mit gestiegenen Arbeits- und Materialkosten. Sie entspreche der Inflationsrate für Industriegüter. Die Kosten für Löhne und Gehälter seien bei der Erhöhung ein größerer Faktor als die Material- und Rohstoffkosten, sagte Boeing-Sprecher Jim Condelles. Er verwies darauf, dass Boeing jedes Jahr die Preise erhöhe, um gestiegene Kosten auszugleichen.

Webseiten: http://www.boeing.com

http://www.airbus.com

-Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3116,

kirsten.bienk@dowjones.com

DJG/kib/bam

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.