Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.08.2008

Aixtron steigert im 1. Halbjahr ..(zwei)

Mit dem Halbjahresergebnis übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Analysten. Diese hatten im Vorfeld im Schnitt mit einem EBIT von 16,7 Mio EUR und einem Nettoergebnis von 12,0 Mio EUR gerechnet. Beim Auftragseingang wurde der Konsens von durchschnittlich 158,8 Mio EUR geringfügig verfehlt. Auch der Umsatz lag unter der Konsensprognose von 130,5 Mio EUR.

Mit dem Halbjahresergebnis übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Analysten. Diese hatten im Vorfeld im Schnitt mit einem EBIT von 16,7 Mio EUR und einem Nettoergebnis von 12,0 Mio EUR gerechnet. Beim Auftragseingang wurde der Konsens von durchschnittlich 158,8 Mio EUR geringfügig verfehlt. Auch der Umsatz lag unter der Konsensprognose von 130,5 Mio EUR.

Im zweiten Quartal zeigte sich eine ähnliche Entwicklung. Hier steigerte Aixtron ihr EBIT auf 8,9 (3,2) Mio EUR. Hier hatte die Konsensprognose auf 8,0 Mio EUR gelautet. Das Nettoergebnis wuchs auf 7,4 (3,8) Mio EUR. Analysten hatten ein Ergebnis nach Steuern von 6,1 Mio EUR erwartet.

Der Umsatz im zweiten Quartal sei auf 65,6 (45,2) Mio EUR gestiegen, teilte Aixtron weiter mit. Der Auftragseingang habe im Quartalsvergleich auf 72,5 (50,3) Mio EUR zugelegt. Damit lag Aixtron unter den Erwartungen von Analysten, die im Mittel einen Umsatz von 67,9 Mio EUR und einen Auftragseingang von 73,3 Mio EUR erwartet hatten.

Laut Aixtron haben plattformbasierte Produktionsanlagen in den ersten sechs Monaten deutlich zum Geschäft beigetragen. Die Silizium-Umsätze seien hingegen markt- und erwartungsgemäß zurückgegangen. Den Anstieg der EBIT-Marge auf 14% (10%) im Halbjahr führte der Hersteller hauptsächlich auf Skaleneffekte sowie höhere Umsätze plattformbasierter Verbindungshalbleiter-Anlagen zurück.

Webseite: http://www.aixtron.de - Von Frances Palgrave, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/pal/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.