Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.04.1990 - 

Datenspeicherung auf optischen Disks

Aktenverwaltung auf PC-Basis versteht natürliche Sprache

KERNEN (CW) - Eine elektronische Aktenverwaltung für PCs vertreibt die Gesellschaft für elektronische Aktenverwaltung mbH (GEA), Kernen. Nach Angaben des Entwicklers Milicevic GmbH ermöglicht das System "Questy" die Erfassung von Texten und Grafiken über Tastatur, OCR-Geräte und Scanner, die auch Mikrofiches verarbeiten.

Hardwarevoraussetzung ist ein mindestens dem AT-Standard entsprechender Personal-Computer. Da die Software in C geschrieben ist, kann das System laut Milicevic jedoch problemlos auf den Unix- und Xenix-Bereich sowie auf Minicomputer- und Mainframe-Umgebungen portiert werden.

Zur Datenspeicherung setzt das System optische Disks mit Formaten zwischen 5? und 14 Zoll ein, deren Kapazität - in der Grundausführung 1000 Megabyte - unbegrenzt erweiterbar ist.

Grafikdaten werden in komprimierter Form gespeichert. Als Zugriffszeit auf alle als Suchbegriffe angegebenen Strings nennt der Hersteller ein Maximum von zwei Sekunden; die Abfragen sollen syntaxneutral in natürlicher Sprache erfolgen können.