Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.08.1993

Aktie auf Berg- und Talkurs Microsoft verbucht ein rundes Viertel des Umsatzes als Gewinn

MUENCHEN (CW) - Einnahmen in Hoehe von 3,75 Milliarden Dollar kann sich die Microsoft Corp., Redmond, Washington, fuer das Ende Juni beendete Geschaeftsjahr 1993 gutschreiben. Jeder vierte Dollar - insgesamt 953 Millionen Greenbacks oder 25,4 Prozent des Umsatzes - verblieb dabei in den Kassen des Software-Unternehmens.

Wehmuetige Erinnerungen an den Software-Boom der 80er Jahre rufen die Profitmargen und die Wachstumsrate des Unternehmens wach: Gegenueber den zwischen Juli 1991 und Juni 1992 erzielten Einnahmen schnellte der Umsatz im Geschaeftsjahr 1993 um 35,9 Prozent in die Hoehe.

Immer noch gut, wenn auch nicht ganz so glaenzend nehmen sich die Ergebnisse des vierten Quartals 1993 im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum aus: Beim Umsatz konnte Microsoft ein Plus von 27,6 Prozent, beim Gewinn eine Steigerung um 26,2 Prozent verbuchen.

Die in den vergangenen Wochen unter Druck geratene Microsoft- Aktie profitierte nur kurzzeitig von der Bekanntgabe der Geschaeftsergebnisse. War der Kurs des Papiers am 28. Juli um 3,50 Dollar auf 79,50 Dollar gestiegen, so fiel er zwei Tage spaeter wieder auf rund 74 Dollar. Somit sind die Anteilscheine derzeit rund 20 Dollar weniger wert als bei ihrem Hoechststand vor etwa drei Monaten.