Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.11.1995

Aktie von Northern Telecom hat sich vom Kursrueckschlag erholt

Von Arnd Wolpers*

Northern Telecom (Nortel) steigerte in den ersten neun Monaten des Geschaeftsjahres 1995 den Nettogewinn auf 220 Millionen Dollar oder 87 Cent je Aktie. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren, bereinigt um einmalige Gewinne in Hoehe von 72 Millionen Dollar durch die Veraeusserung der Produktionsstaette fuer Glasfasern in Saskatchewan, 108 Millionen Dollar oder 43 Cent verdient worden.

Die Umsatzsteigerung von 6,1 Milliarden auf 7,1 Milliarden Dollar und die Erhoehung der Aktiva in der Bilanz von 8,25 Milliarden auf 9,1 Milliarden Dollar gelangen ohne nachhaltige Steigerung der langfristigen Verbindlichkeiten. Bis zum Jahr 2000 strebt der Northern-Telecom-Konzern einen Umsatzanteil von 50 Prozent ausserhalb Nordamerikas an. Dieser Wert liegt derzeit bei 37 Prozent, 1990 waren es erst 13 Prozent gewesen. Das gezeichnete Kapital erhoehte sich leicht von 3,25 Milliarden auf 3,64 Milliarden Dollar.

Fuer das laufende Geschaeftsjahr erwarten Branchenanalysten einen Umsatz von zirka zehn Milliarden Dollar und einen Gewinn von 1,85 Dollar je Aktie. Damit wird die Northern-Telecom-Notiz mit dem 20fachen des fuer das laufende Geschaeftsjahr erwarteten Gewinns bewertet.

Nach einem Tief von 22 Dollar Mitte 1993 konnte sich der Nortel- Kurs seinen historischen Hoechstmarken von knapp 50 Dollar naehern. Der seit Ende des ersten Quartals 1995 erkennbare Rueckschlag scheint jetzt ueberwunden.

Vor dem Hintergrund des Auftragswachstums auf 2,69 Milliarden Dollar im dritten Quartal (1,92 Milliarden Dollar im Vorjahr) erscheinen die optimistischen Gewinnprognosen gerechtfertigt. Infolge des deutlich erhoehten Aufwands fuer Forschung und Entwicklung sollte sich der positive Trend fortsetzen koennen. Die in diesem Bereich getaetigten Aufwendungen sind die Gewinne von morgen. Nortel duerfte weiterhin besser als der kanadische Aktienmarkt abschneiden.

*Arnd Wolpers ist Geschaeftsfuehrer der Vermoegensverwaltungsgesellschaft CMW GmbH in Muenchen. Die hier veroeffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir fuer vertrauenswuerdig halten. Trotz sorgfaeltiger Quellenauswahl und - auswertung koennen wir fuer Vollstaendigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit uebernehmen, als grobe Fahrlaessigkeit oder Vorsatz Haftung begruenden. Jede darueberhinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Fuer Angaben Dritter uebernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch staerkere Kursschwankungen gekennzeichnet.