Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


22.07.2010

Aktien Tokio im Verlauf leichter - Nikkei auf Jahrestief

TOKIO (Dow Jones)--An der Börse in Tokio hält die jüngste Durststrecke auch am Donnerstag an. Im späten Verlauf tendieren die Kurse mit leichterer Tendenz. Der Nikkei-225 verliert gegen 6.41 Uhr MESZ 0,7% oder 68 Punkte auf 9.210 und bewegt sich damit in der Nähe seiner Jahrestiefs. Hauptbelastungsfaktor ist die Aufwertung des Yen, die Marktbeobachter mit den Aussagen von US-Notenbankpräsident Ben Bernanke in Verbindung bringen. Der oberste US-Geldpolitiker hatte den konjunkturellen Ausblick als "ungewöhnlich unsicher" charakterisiert.

TOKIO (Dow Jones)--An der Börse in Tokio hält die jüngste Durststrecke auch am Donnerstag an. Im späten Verlauf tendieren die Kurse mit leichterer Tendenz. Der Nikkei-225 verliert gegen 6.41 Uhr MESZ 0,7% oder 68 Punkte auf 9.210 und bewegt sich damit in der Nähe seiner Jahrestiefs. Hauptbelastungsfaktor ist die Aufwertung des Yen, die Marktbeobachter mit den Aussagen von US-Notenbankpräsident Ben Bernanke in Verbindung bringen. Der oberste US-Geldpolitiker hatte den konjunkturellen Ausblick als "ungewöhnlich unsicher" charakterisiert.

Allerdings könnte die langsam an Fahrt gewinnende Bereichtsperiode in Japan die nächsten Impulse setzen. Mit Shin-Etsu Chemical legt das erste große Unternehmen am Berichtstag Erstquartalszahlen vor. "Positive Unternehmenszahlen könnten durchaus für eine Wende bei überverkauften Aktien sorgen", sagt Marktstratege Takashi Ushio von Marusan Securities.

TDK verlieren 3,1% auf 4.875 JPY und Tokyo Electron 2,7% auf 4.535 JPY. Gegen den Trend laufen die Bankentitel, nachdem sie zuletzt neue Jahrestiefs markiert hatten. Mizuho FG erholen sich um 0,8% auf 134 JPY. Shionogi hat eine klinische Studie zu einem AIDS-Mittel begonnen, die Aktie steigt um 3,5% auf 1.785 JPY.

DJG/DJN/flf

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.