Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.11.2011

Aktien Zürich mit leichter Erholung von jüngsten Abgaben

ZÜRICH (Dow Jones)--Die Aktienkurse an der Börse in Zürich haben sich am Mittwoch von den Abgaben der vergangenen Tage leicht erholt. Teilnehmer sprachen von einer technischen Reaktion. Der SMI verbesserte sich um 0,4% bzw 22 Punkte auf 5.611. Dabei wurden 47,48 (Dienstag: 79,07) Mio Aktien gehandelt. Vor allem die Finanzwerte zeigten sich mit einer Erholung nach den jüngsten Kurseinbußen.

ZÜRICH (Dow Jones)--Die Aktienkurse an der Börse in Zürich haben sich am Mittwoch von den Abgaben der vergangenen Tage leicht erholt. Teilnehmer sprachen von einer technischen Reaktion. Der SMI verbesserte sich um 0,4% bzw 22 Punkte auf 5.611. Dabei wurden 47,48 (Dienstag: 79,07) Mio Aktien gehandelt. Vor allem die Finanzwerte zeigten sich mit einer Erholung nach den jüngsten Kurseinbußen.

Der etwas besser als erwartete ausgefallene ADP-Arbeitsmarktbericht aus den USA hatte dagegen kaum Einfluss auf den Handel. Die Abschläge bei den Index-Schwergewichten Novartis, Nestle und Roche bremsten den SMI etwas in seiner Aufwärtsbewegung, so ein Händler.

Bei den Finanzwerten gewannen Swiss Re 1,5% auf 46,20 CHF, UBS legten um 1,4% auf 10,81 CHF zu und Julius Bär kletterten um 2,9% auf 33,20 CHF. Die Aktien von Credit Suisse schlossen dagegen mit Abschlag von 0,5% bei 23,39 CHF und bauten damit die Verluste des Vortages, nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen, noch leicht aus.

Unter den Konjunkturzyklikern erhöhten sich ABB um 1% auf 16,14 CHF und die Titel von Richemont stiegen 3% auf 48,76 CHF. Dagegen verloren Novartis 0,2% auf 49,08 CHF, Nestle fielen um 0,4% auf 50,60 CHF und Roche gaben um 0,6% auf 141,20 CHF nach.

DJG/ros

Copyright (c) 2011 Dow Jones & Company, Inc.