Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.07.2008

aktiencheck.de/Kontron kaufen

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Kontron (ISIN DE0006053952/ WKN 605395) zu kaufen. Die Gesellschaft habe Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal 2008 bekannt gegeben. Demnach habe das Unternehmen in diesem Zeitraum die Umsatzerlöse im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 13,5% auf 126,7 Millionen Euro steigern können. Währungsbereinigt habe der Zuwachs bei 25% gelegen. Das operative Ergebnis habe sich gleichzeitig um 22,2% auf 12,8 Millionen Euro verbessert. Die EBIT-Marge sei somit auf 10,1% gestiegen. Der Quartalsüberschuss habe schließlich mit 9,2 Millionen Euro um 15,8% über dem entsprechenden Vorjahresniveau gelegen. Die vorgelegten Zahlen hätten insgesamt über den Erwartungen der Analysten von AC Research gelegen. Als positiv werte man auch die Angaben zum Auftragsbestand. So habe sich dieser im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,5% auf 307 Millionen Euro verbessert. Das Volumen an Design Wins habe sich um 22 Millionen Euro auf 151 Millionen Euro erhöht. Vor diesem Hintergrund schätze man auch die weiteren Geschäftsaussichten als positiv ein. Für das Gesamtjahr rechne die Konzernleitung weiterhin mit einem währungsbereinigten zweistelligen Umsatzwachstum und einem überproportional steigenden Ergebnis. Im ersten Halbjahr 2008 habe der Konzern bei einem währungsbereinigten Umsatzwachstum um 23% den Halbjahresüberschuss um 24,2% verbessern können. Vor diesem Hintergrund würden die Planzahlen konservativ erscheinen. Beim Freitagsschlusskurs von 9,80 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2008e von knapp 13 weiterhin moderat bewertet. In den kommenden Jahren sehe man noch weitere Margensteigerungspotenziale für die Gesellschaft. Dabei werde der Konzern auch deutlich von dem Joint Venture "Quanmax" profitieren. Zwar drücke der schwache USD auf die Umsatzentwicklung. Da der Konzern allerdings auf der Kostenseite den Einkauf und die Produktion in Malaysia auch in USD abwickle, könne auf der Kostenseite eingespart werden. Auf dem aktuellen Bewertungsniveau sehe man bei einem Investment in die Aktie weiterhin ein positives Chance-Risiko-Verhältnis. Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Kontron zu kaufen. (Analyse vom 28.07.2008) (28.07.2008/ac/a/t)

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Kontron (ISIN DE0006053952/ WKN 605395) zu kaufen. Die Gesellschaft habe Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal 2008 bekannt gegeben. Demnach habe das Unternehmen in diesem Zeitraum die Umsatzerlöse im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 13,5% auf 126,7 Millionen Euro steigern können. Währungsbereinigt habe der Zuwachs bei 25% gelegen. Das operative Ergebnis habe sich gleichzeitig um 22,2% auf 12,8 Millionen Euro verbessert. Die EBIT-Marge sei somit auf 10,1% gestiegen. Der Quartalsüberschuss habe schließlich mit 9,2 Millionen Euro um 15,8% über dem entsprechenden Vorjahresniveau gelegen. Die vorgelegten Zahlen hätten insgesamt über den Erwartungen der Analysten von AC Research gelegen. Als positiv werte man auch die Angaben zum Auftragsbestand. So habe sich dieser im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,5% auf 307 Millionen Euro verbessert. Das Volumen an Design Wins habe sich um 22 Millionen Euro auf 151 Millionen Euro erhöht. Vor diesem Hintergrund schätze man auch die weiteren Geschäftsaussichten als positiv ein. Für das Gesamtjahr rechne die Konzernleitung weiterhin mit einem währungsbereinigten zweistelligen Umsatzwachstum und einem überproportional steigenden Ergebnis. Im ersten Halbjahr 2008 habe der Konzern bei einem währungsbereinigten Umsatzwachstum um 23% den Halbjahresüberschuss um 24,2% verbessern können. Vor diesem Hintergrund würden die Planzahlen konservativ erscheinen. Beim Freitagsschlusskurs von 9,80 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2008e von knapp 13 weiterhin moderat bewertet. In den kommenden Jahren sehe man noch weitere Margensteigerungspotenziale für die Gesellschaft. Dabei werde der Konzern auch deutlich von dem Joint Venture "Quanmax" profitieren. Zwar drücke der schwache USD auf die Umsatzentwicklung. Da der Konzern allerdings auf der Kostenseite den Einkauf und die Produktion in Malaysia auch in USD abwickle, könne auf der Kostenseite eingespart werden. Auf dem aktuellen Bewertungsniveau sehe man bei einem Investment in die Aktie weiterhin ein positives Chance-Risiko-Verhältnis. Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Kontron zu kaufen. (Analyse vom 28.07.2008) (28.07.2008/ac/a/t)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.