Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.06.1979 - 

Hewlett-Packard:

Aktiensplit und Preissenkungen bis zu 40 Prozent

PALO ALTO/CUPERTINO (vwd) - Der Board of Directors der Hewlett-Packard Company beschloß einen Aktiensplit im Verhältnis 2:1 sowie die Ausschüttung einer vierteljährlichen Dividende auf die neuen Aktien von zehn Cent je Aktie. Der Split der ausstehenden Aktien soll mit Wirkung zum 27. Juni 1979 erfolgen.

Die Dividende auf die aus dem Split hervorgegangenen Beteiligungspapiere, die am 13. Juli rückwirkend zum 27. Juni gezahlt wird, entspricht einer Ausschüttung von zwanzig Cent je Aktie vor dem Aktiensplit. Bisher hätte Hewlett-Packard vierteljährlich 15 Cent je

Aktie auf das Aktienkapital ausgeschüttet.

Unabhängig vom Aktiensplit hat Hewlett-Packard ab 1. Juni 1979 die Preise für verschiedene Computersysteme reduziert. Der Hauptspeicher des Systems "1000" wurde nach Angaben des Unternehmens um 40 Prozent auf 18 000 Dollar je Megabyte herabgesetzt. Den Standard-Datenspeicher mit "Error-Korrektur" erhält man bereits für 23 000 Dollar, ehemals 37 000 Dollar. Die gleichen Preissenkungen wurden auch bei Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungsspeichern mit Irrtumskorrektur vorgenommenen.