Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.1980 - 

electronica 80-Fachsitzungsprogramm:

Aktuelle Aspekte der Makro-Elektronik

MÜNCHEN(pi) - Das Fachsitiungsprogramm ist seit 1976 fester Bestandteil der Electronica. Er befaßt sich mit speziellen und aktuellen Aspekten der Makro-Elektronik und der diskreten Bauelemente.

Die Fachsitzungen finden am Donnerstag, dem 6. und am Freitag, dem 7. November 1980, in den Konferenzräumen des Münchener Messegeländes statt.

Die Sitzungen DBE-1 und DBE-2 finden am Donnerstag, dem 6. November 1980, statt und werden von den Professoren Ensenat (Barcelona) und Campbell (Loughborough geleitet. Behandelt werden die Themen "Die äußere Kontaktierung elektronischer Bausteine und Geräte" (DBE-1) sowie "Baugruppen und Bauelemente für die Bestückung von Schichtschaltungen und Leiterplatten" (DBE-2).

Die Sitzungen SHZ-1 und SHZ-2 finden am Donnerstag, dem 6., und am Freitag, dem 7. November 1980, statt. Sie werden geleitet von den Professoren Moltoeft (Kopenhagen) und Wilde (Stuttgart). Behandelt werden "Aspekte der Sicherheit, Zuverlässigkeit und der Qualitätssicherung sowie der Produzentenhaftung bei Geräten der Konsum-Elektronik".

Die "interaktive" Sitzung ECS befaßt sich am Freitag, dem 7. November 1980, mit der Bewertung der verschiedenen derzeit üblichen Entwurfsverfahren für elektronische Teil-Systeme. Moderatoren dieser Sitzung sind Dr. Kilius (Stuttgart) und H. J. Prieur (Frankenthal).