Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.1998 - 

Börsenspot

Alcatel: Aussichtsreiches Investment

Von Arnd Wolpers*

Die Restrukturierung des französischen TK- und Elektronikkonzerns Alcatel macht Fortschritte. So konnte im vergangenen Jahr nach vorläufigen Zahlen der Reingewinn um 70 Prozent auf 4,8 Milliarden Franc gesteigert werden. Das operative Ergebnis verbesserte sich von 2,9 auf 7,9 Milliarden Franc. Der positive Trend zieht sich durch alle Unternehmensbereiche; der Umsatz wuchs um 14,3 Prozent auf 189 Milliarden Franc.

Hatten die Franzosen 1996 in der Telekommunikation noch ein operatives Minus ausweisen müssen, so trug diese Business-Unit nun 80 Prozent zum Gewinn aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit bei. Alcatel gilt hier aufgrund seiner starken Stellung im Bereich Hochfrequenzübertragung als gut positioniert. Überdies will sich das Unternehmen in Zukunft noch stärker auf diesen Bereich konzentrieren. Davon zeugen unter anderem die Reduzierung der Anteile an dem zusammen mit der britischen GEC betriebenen Elektro-Joint-venture GEC-Alsthom sowie der Verkauf der Sparte Militärtechnik an Thomson CSF.

Die angekündigte Fokussierung auf das TK-Geschäft ließ Alcatel wieder stärker in das Blickfeld der Börsianer rücken. Jedenfalls sprachen in den vergangenen Wochen eine Reihe namhafter Broker Kaufempfehlungen aus. Mit einem vorläufigen Gewinn von 28,2 Franc je Aktie übertraf der Konzern bereits 1997 die Erwartungen der meisten Analysten. Die Gewinndynamik dürfte aus den angedeuteten Gründen hoch bleiben, wenngleich die Prognosen für 1998 sich in einem breiten Korridor (40 bis 50 Franc) bewegen. Daran gemessen ist allerdings mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 18 bereits ein Teil der positiven Erwartungen in der derzeitigen Notierung der Aktie enthalten. Insgesamt scheint der Titel jedoch ein aussichtsreiches Investment zu sein. (Weitere Börsennachrichten finden Sie unter http://www.computerwoche.de/ info-point/boersen-news/.)

*Arnd Wolpers ist Geschäftsführer der Vermögensverwaltungsgesellschaft CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüberhinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere kursschwankungen gekennzeichnet.