Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.2007

Alcatel-Lucent im 1Q von schächerem ... (zwei)

Der bereinigte Betriebsverlust sei Folge niedrigerer Umsätze und der Investitionen in die neue WCDMA-Technik bzw in Kerngeschäftsbereiche. Synergieeffekte nach der Fusion beim Geschäft mit der WCDMA-Technik seien noch nicht in voller Höhe realsiert worden, teilte die Gesellschaft weiter mit.

"Die Umsatzschwäche im ersten Quartal war erwartet", sagte CEO Patricia Russo auf einer Telefonkonferenz nach Vorlage der vorläufigen Zahlen. Die Managerin verwies auf frühere Warnungen des Unternehmens, wonach einige Faktoren, die im vierten Quartal belastend wirkten, sich in der ersten Periode 2007 fortsetzen könnten.

Während sich Teile des Geschäfts gut entwickelt hätten, seien die Ergebnisse im ersten Quartal von geringeren Volumina im traditionellen Mobilfunk und bei Netzausrüstungen belastet worden. Gleichzeitig habe die Gesellschaft erhebliche Investitionen in die nächste Generation dieser Technologie getätigt, so Russo Weiter.

Aus der erfolgreich abgeschlossenen Transaktion mit dem französischen Wehrtechnikanbieter Thales werde Alcatel-Lucent einen Ertrag vor Steuern von rund 780 Mio EUR verbuchen. Davon werde der Konzern im ersten Quartal "positiv beeinflusst", so CFO Jean-Pascal Beaufret auf einer Telefonkonferenz. Konkrete Angaben zum Nettoergebnis wollte der Manager "zu diesem Zeitpunkt" nicht machen.

Auch detaillierte Aussagen zum laufenden Quartal machte das Unternehmen am Dienstag nicht. Man sei aber zuversichtlich, den Wachstumspfad im laufenden Jahr wieder aufzunehmen, so Russo. Im Rahmen des Kostensenkungsplans seien 1.900 Stellen oder 15% des anvisierten Gesamtziels von 12.500 Arbeitsplätzen in drei Jahren im abgelaufenen Quartal abgebaut worden.

Alcatel-Lucent wird die Erstquartalsbilanz am 11. Mai veröffentlichen, dann will die Gesellschaft auch Details zur Prognose 2007 liefern.

Webseite: http://www.alcatel-lucent.com

-Von Geraldine Amiel, Dow Jones Newswires; + 49 (0)69 - 29 725 103

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.