Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.10.1980 - 

Computerinteressen in Frankreich neu geordnet:

Alcatel rüstet gegen große Namen

PARIS (gr) - Die führende französische Computergruppe, Compagnie Générale d´Electricité (CGE), kündigte eine Neuordnung ihrer Computerinteressen an. Die Financial Times vermutet, daß die Marke "Alcatel" gegen die großen Namen in der Branche konkurrieren will.

Alle Gruppenaktivitäten in den Bereichen private Kommunikation, Computersysteme und -Peripherie sollen nach dem neuen Organisationsplan zusammengebracht werden. Federführend ist dabei die CGE, die als Tochtergesellschaft vom Unternehmensbereich Telekommunikation der CIT-Alcatel kontrolliert wird. Das Vorhaben gab George Pebereau, Nummer zwei im Management der CGE, kurz vor der Sicob in Paris bekannt.

Investitionen sollen auf den neuen Sektor konzentriert werden. Der Konzern rechnet mit einer Umsatzsteigerung im Computerbereich von 35 Prozent jährlich während der kommenden drei Jahre, berichtet die Londoner Finanzzeitung.

Die Reorganisation im Hause der CGE fällt zeitlich fast mit dem engeren Zusammenrücken des US-französischen Rechnerherstellers CII-Honeywell Bull und der kapitalbedürftigen Olivetti zusammen. Bei der außerordentlichen Hauptversammlung der Compagnie St. Gobain-Pont á Mousson am 3. Oktober soll die Übernahme der Cadmas, einer Beteiligungsgesellschaft des Mischkonzerns, durch die Machines Bull beschlossen werden. Cadmas hält die gesamte Beteiligung des Konzerns an Olivetti in Höhe von 23,3 Prozent der Aktien und Wandelschuldverschreibungen. Damit soll die Annäherung zwischen Olivetti und der Gruppe CII-Honeywell Bull, an der die Machines Bull mit 53 Prozent beteiligt ist, vorangetrieben werden.