Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.06.1996 - 

Kostensenkung und Restrukturierung laufen an

Alcatel SEL AG im Aufwind

Bei dem positiven Zwischenergebnis schlugen Alcatel-Angaben zufolge im wesentlichen Aufträge der Deutschen Telekom AG für das Vermittlungssystem "Alcatel 1000 S12" zu Buche, die 1995 nicht mehr abgerechnet werden konnten. Im Auslandsgeschäft stieg der Umsatz um 20 Prozent auf 240 Millionen Mark. Der Auftragseingang erreichte Ende März nahezu eine Milliarde Mark und lag um 15 Prozent über dem Vorjahreswert der Auftragsbestand wuchs damit um vier Prozent auf 3,9 Milliarden Mark an.

Trotz dieser insgesamt positiven Entwicklung muß das bereits Ende 1995 eingeleitete Maßnahmenpaket zur Sanierung des Unternehmens 1996 konsequent fortgesetzt werden. Das Unternehmen hatte 1995 erhebliche Umsatzeinbußen und eine deutliche Verschlechterung beim Ergebnis zu verkraften. Auch der Umsatz lag im vergangenen Jahr mit 4,5 Milliarden Mark um 16 Prozent unter dem Vorjahreswert von 5,4 Milliarden Mark. Zum Kostensenkungsprogramm gehören daher, wie es in Stuttgart heißt, unter anderem die Verbesserung der Abläufe im Unternehmen, die Senkung der Materialkosten und Einkaufspreise sowie der Abbau von 3000 Arbeitsplätzen bis Ende 1997.

Anfang 1996 hat der Mutterkonzern Alcatel Alsthom umfassende organisatorische Veränderungen in Kraft gesetzt. Im Zuge dieser Neuorganisation werden innerhalb des Geschäftsbereiches Alcatel Telecom, in dem die weltweiten Telecom-Aktivitäten zusammengefaßt sind und zu dem auch die Alcatel SEL AG gehört, acht Produktgruppen mit jeweils globaler Verantwortung für Produktstrategie, Forschung und Entwicklung, Fertigung und Marketing geschaffen.

Alcatel SEL wird dabei, wie es heißt, seine Struktur der Organisation von Alcatel Telecom anpassen. Dies beinhaltet auch die Rückführung der beiden ausgegliederten Gesellschaften Alcatel Business Systems Deutschland GmbH und Alcatel Mobile Communication Deutschland GmbH. Ferner wird der bisherige Bereich Kommunikationsnetze in die vier Organisationseinheiten Vermittlungs-, Übertragungs-, Zugangs- und Breitbandsysteme aufgeteilt.

Um ihre Marktpräsenz in Deutschland zu bündeln, hat die französische Mutter Ende April im Rahmen der weltweiten Restrukturierung die Alcatel Deutschland GmbH gegründet. In diese Holding werden alle Anteile an Unternehmen eingebracht, die in Deutschland auf den Gebieten Telecom-Systeme, Kabel, Anlagenbau und Batterien tätig sind. Bei dieser Konstruktion vorgesehen ist ein sogenannter Beherrschungsvertrag zwischen der Alcatel SEL AG und der Alcatel Deutschland GmbH, der allerdings noch der Zustimmung der für den 5. Juli geplanten Hauptversammlung des Unternehmens bedarf.