Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.08.1994

Aldus trimmt Pagemaker auf Consumer-Markt

HAMBURG (CW) - Fuer private und semiprofessionelle Anwender hat Aldus den DTP-Klassiker "Pagemaker" in einer Entry-Level-Version unter der Bezeichnung "Classic" herausgegeben. Als Einsatzgebiet der knapp 400 Mark teuren Windows-Software nennt der Hersteller den Entwurf von Einladungskarten, Bedienungsanleitungen, Fahrplaenen und kleineren Broschueren. Im Lieferumfang sind 130 Cliparts und 35 Mustervorlagen etwa fuer Briefkoepfe, Etiketten und Rechnungen enthalten.

Das Low-cost-Modell basiert auf Pagemaker 4.0, das aktuelle Release 5.0 der Profiversion ist seit Ende 1993 verfuegbar. Die Funktionen von Classic umfassen Tools zur Textverarbeitung, fuer das Seitenlayout sowie zur Kombination von Schrift, Grafik und digitalisierten Bildern.

Als Zielgruppe sieht Aldus unter anderem Anwender aus den Bereichen freie Berufe, Handwerksbetriebe, kleine Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen, Vereine und Verbaende. Man setze auf ein erhebliches Wachstumspotential im Consumer-Markt, erklaert der Hamburger Aldus-Geschaeftsfuehrer Jesse Young den Einstieg in das neue Geschaeft. Der Manager rechnet damit, dass dieses Segment zehn Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen wird.