Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.2016 - 

Neues Führungsteam für deutschsprachige Region

Alex Fürst wird Regional Manager DACH bei Rackspace

Vom neu eröffneten Büro in München aus leitet der Regional Manager des US-Webhosters und Managed Cloud-Anbieters aus Texas mit sechs weiteren Mitarbeitern die deutschsprachigen Länder.

Rackspace hat gleich zwei neue Führungskräfte in seinem internationalen Team bekannt gegeben. Neben Alex Fürst, der ab jetzt als Regional Manager für DACH zuständig ist, soll sich Reinhard Waldinger als Managing Director International um alle Regionen außerhalb der USA kümmern. Und erst im Juni 2016 hat Rackspace die Position der Marketingleitung neu besetzt - mit Carla Sublett.

Fürst leitet Rackspace München

Foto: Rackspace

Alex Fürst ist Anwalt, hält einen Master in Business Administration und verfügt über 15 Jahre Erfahrung im IT-Bereich. Er begann seine Karriere 2001 bei der Siemens AG, war dann fünf Jahre in leitenden Positionen bei Symbol und Motorola. 2009 wechselte er für drei Jahre zu Avaya. Zuletzt war er von 2012 bis August 2016 bei Acronis als VP und GM Europa tätig.

"Aufgrund meiner Wurzeln am Bodensee stamme ich sozusagen aus dem Herzen der DACH-Region und freue mich umso mehr darauf, meine neue Rolle bei Rackspace zu vertiefen", sagt Alex Fürst. "Unser Ziel ist es, der größte Managed Cloud Provider in Deutschland, der Schweiz und Österreich zu werden. Dafür nutzen wir unsere Expertise für OpenStack, Azure und AWS. Egal welche Größe ein Unternehmen hat, bei Rackspace ist es in guten Händen und erhält jederzeit qualitativ hochwertigen und persönlichen Service. Neben der sukzessiven Erweiterung des Münchner Büros und der Kunden, konzentriere ich mich auf die Ausweitung der Channel-Strategie mit unseren Branchenpartnern."

Rackspace befördert Reinhard Waldinger zum International Managing Director

Foto: Rackspace

Waldinger, der vorher Vice President of Finance war, wird mit dem Aufbau des neuen Standorts International Managing Director. Waldinger arbeitet bereits seit mehr als 10 Jahren bei Rackspace. Neben Büros auf der ganzen Welt, war der Finanzexperte zuletzt über drei Jahre in Zürich. Er startete seine Karriere bei Honeywell bevor er über die Siemens-Tochter Dresser-Rand 2006 zu Rackspace fand.

Reinhard Waldinger zu Fürsts Ernennung: "Auch im deutschsprachigen Raum setzen wir auf die Rackspace-DNA. Diese bedeutet es, Unternehmen zu unterstützen und den Fokus auf Support und Managed Services zu legen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um große, mittelständische oder kleine Unternehmen handelt. Rackspace liefert ihnen einen einmaligen Service rund um die Uhr und unterstützt sie, damit sie ihr eigenes Kerngeschäft fortführen können, ohne sich selbst in die Themen Cloud, Hosting oder Software einarbeiten zu müssen. Mit seiner langjährigen Erfahrung im IT-Bereich in der DACH-Region kann Alex Fürst uns hier perfekt unterstützen."

Mit der Aufstockung des deutschen Teams und der Eröffnung eines Büros in München reagiert Rackspace auf die steigende Nachfrage nach Cloud-Diensten in Deutschland. Vor allem mittelständische Firmen nutzen immer öfter und intensiver Services aus der Cloud. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!

Empfehlung der Redaktion