Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.12.2014 - 

217 Millionen Euro Umsatz

All for One Steeb weiter auf Erfolgskurs

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Wie geplant hat das Systemhaus seinen Geschäftsbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2013 bis 30. September 2014 vorgelegt. Aufgrund des Ergebnisses wurde eine Erhöhung der Ausschüttung beschlossen.

Die im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt auftretende All for One Steeb AG hat im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz am 17. Dezember 2014 planmäßig ihren Geschäftsbericht veröffentlicht. Darin wurden nicht nur die starken vorläufigen Zahlen bestätigt, auch die Anzahl der Mitarbeiter zum 30. September 2014 ist im letzten Geschäftsjahr von 926 auf 1.077 angestiegen.

„Nachhaltig auf Erfolgskurs“ titelt die All for One Steeb AG ihren Geschäftsbericht 2013/2014 und der Aufsichtsrat bestätigt darin ein „sehr erfolgreiches Geschäftsjahr“.
„Nachhaltig auf Erfolgskurs“ titelt die All for One Steeb AG ihren Geschäftsbericht 2013/2014 und der Aufsichtsrat bestätigt darin ein „sehr erfolgreiches Geschäftsjahr“.
Foto: All for one Steeb

Laut Bericht konnte All for One Steeb den Gesamtjahresumsatz um 17 Prozent auf 217,2 Mio. Euro steigern. Alle drei Säulen des Geschäftsmodells verzeichneten kräftige Zuwächse. So stiegen die Umsatzerlöse aus Outsourcing Services um 15 Prozent auf 99,8 Mio. Euro. Die Erlöse aus dem Verkauf von SAP-Lizenzen betrugen 30,2 Mio. 13 Prozent mehr als im letzten Geschäftsjahr. Die stärkste Steigerung konnten die Consulting-Umsätze mit 21 Prozent auf 83,0 Mio. Euro vermelden.

Vorstand und Aufsichtsrat der All for One Steeb AG haben aufgrund der starken Resultate beschlossen, die Ausschüttung an die Aktionäre erneut deutlich zu erhöhen. So soll auf der ordentlichen Hauptversammlung am 11. März 2015 ein Dividendenvorschlag in Höhe von 70 Cent je dividendenberechtigter Aktie vorgeschlagen werden. Den kompletten Geschäftsbericht mit den detaillierten Angaben macht das Systemhaus hier öffentlich. (KEW)

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!