Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.2015 - 

MSI AP16 Flex

All-in-One-PC als Tablet nutzbar

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
MSI betont bei seinem All-in-One-PC MSI AP16 das kompakte und flexible Gehäusedesign. Das kippbare Gerät verbindet leistungsstarke Merkmale mit einem geräuschlosen Kühlkonzept.

Der taiwanesische Computerhardware-Hersteller Micro-Star International (MSI), dessen Notebooks den IT-Channel mit am meisten ansprechen, ergänzt die Varianten der Hybridgeräte um seinen neuen All-In-One-Computer MSI AP16 Flex. Die deutsche Konzernvertretung MHK International Co. spricht hier von einem universell einsetzbaren Konzept für den Privat- und Business-Bereich.

Im Fokus stehen der variabel kippbare Standfuss und die automatische Pivot-Bildausrichtung, mit denen das Gerät sowohl als PC aufgestellt als auch als liegendes Tablet und hängender Monitor benutzt werden kann. „Selbst unter dem Küchen- oder Laborregal und auf den Kopf gestellt findet der AP16 Flex seinen Platz“, heißt es beim Frankfurter Unternehmen.

MSI AP16 Flex: Der Name ist hier Programm.
MSI AP16 Flex: Der Name ist hier Programm.
Foto: MSI

Dazu kommt ein geräuschloses Kühlkonzept ohne Lüfter. Dieses ist abgestimmt auf den energiesparenden Intel Celeron Quad-Core-Prozessor J1900 und den erweiterbaren Vier-Gigabyte-Arbeitsspeicher vom Typ DDR3, die integrierte Intel HD?Grafikkarte, das je nach Modellversion 64 oder 128 Gigabyte starke SSD-Laufwerk (Solid State Drive), eine zusätzliche Festplatte mit 320-GB-Speicherkapazität sowie auf das Microsoft Windows 8.1 Betriebssystem.

Die Geräteausstattung runden ab das 15,6 Zoll beziehungsweise 39,6 Zentimeter große Leuchtdioden-Display mit Zehn-Punkt-Touch-Steuerung, Schnittstellen wie Gigabit-Ethernet, WLAN AC (Wireless Local Area Network), Bluetooth 4.0, USB 3.0 (Universal Serial Bus), 3-in-1-Kartenleser und die ein Megapixel auflösende HD-Webcam (High Definition).

Darüber hinaus soll die integrierte Intel Ready-Mode-Technik die schnelle Verfügbarkeit des Gerätes garantieren und die MSI Super Charger-Technik das Laden von angeschlossenen mobilen Apple Geräten beschleunigen.

Der MSI AP16 Flex soll in Deutschland ab April mit unverbindlichen Preisempfehlungen ab voraussichtlich 599 Euro in den Verkauf gehen. Im Preis ist eine Zwei-Jahres-Garantie mit Pick-up-&-Return-Service inbegriffen. Das Vorgänger-Modell "MSI Wind Top AP1622" kostet zwischen 360 und 407,50 Euro. Quelle: ITscope. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!