Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.1993

Alle Applikationen unter 100 Mark Fernsehmagazin Hoerzu steigt in das Software-Geschaeft ein

MUENCHEN (CW) - Der Axel Springer Verlag und die DTP-Partner GmbH, Hamburg, wollen ab sofort PC-Programme unter der Bezeichnung "Hoerzu-Software" auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich um kommerzielle Applikationen von zumeist etablierten Herstellern, die entweder als Vollversionen oder als "abgespeckte" Pakete zu einem guenstigen Preis angeboten werden sollen.

Nach Angaben von Thomas Baur, Geschaeftsfuehrer des Distributors DTP-Partner, soll das neue Konzept mit billigen Lizenzen speziell Home-User mit kleinem Budget sowie Raubkopierer ansprechen.

Die Programme, die von Herstellern wie beispielsweise Microsoft, Symantec oder Stac Electronics stammen, sollen laut Baur grundsaetzlich nicht mehr als 100 Mark kosten. Dadurch will DTP- Partner auch Raubkopierern vorgebeugen. Funktionen, die hauptsaechlich im Unternehmen zum Einsatz kommen, werden jedoch entfernt. So fehlen in den Paketen oft die Netzwerkfaehigkeiten der Programme, da Endanwender diese laut Baur nicht benoetigten.

Demzufolge werden Handbuecher und Dokumentationen ebenso in einer aktualisierten Fassung geliefert.

"Die Programme kommen", so Baur, "direkt vom Hersteller". Der Verkauf soll auch ueber ungewoehliche Wege erfolgen. So will DTP- Partner die Applikationen kuenftig auch an Kiosks oder Plattenlaeden anbieten. Der Support der Low-cost-Programme sei trotzdem gewaehrleistet: Saemtliche Unternehmen wollen ihre Hotline fuer die Sparpakete zur Verfuegung stellen.

Bis Ende 1993 sei ein Produktangebot des Distributors von etwa 130 verschiedenen Programmen vorgesehen. Bereits ab Mitte September sollen die Applikationen in den Regalen stehen. Um Anwender davon in Kenntnis zu setzen, ob das Paket die Originalversion oder die billigere Ausfuehrung ist, wird auf der Rueckseite jeder Verpackung eine Inhaltsangabe sein.