Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.06.1993

Alle PC-Tools werden in deutscher Sprache geliefert Utility-Anbieter Symantec stellt Produktquartett vor

DUESSELDORF (pi) - Die Duesseldorfer Symantec GmbH erweitert ihre Produktpalette um drei Tools fuer den PC. Dabei handelt es sich um "Norton- Commander 4.0", "Norton Utilities 7.0" und um "Norton Desktop fuer Windows 2.2". Ferner ist die Kommunikationssoftware "Norton PC-Anywhere 1.0" ab sofort erhaeltlich.

Mit dem Release 4.0 des Norton Commanders liefert das 1982 gegruendete Softwarehaus ein Datei-Management-Paket, dessen Oberflaeche mit der der Vorgaengerversion identisch ist. Neben der seriellen unterstuetzt das Paket jetzt auch die parallele Uebermittlung mit bis zu 500 000 Baud. Mit Hilfe eines Terminalmoduls lassen sich Daten empfangen und senden, wobei das Programm mit den Protokollen X-Modem, Y-Modem und Z-Modem arbeitet.

Das Sammelpaket Norton Utilities 7.0 wird fuer Datenschutz und - rettung sowie fuer die Optimierung und Systemdiagnose von PCs eingesetzt. So lassen sich bereits komprimierte Laufwerke nach Angaben von Symantec zusaetzlich optimieren. Die integrierten Teilprogramme "Speed Disk" und "Norton Disk Doctor" arbeiten jetzt auch auf Laufwerken, die mit den Kompressions-Tools "Double Space", "Stacker" und "Super Stor" bearbeitet wurden. Ausserdem unterstuetzt die Version 7.0 Festplatten mit einer maximalen Groesse von 2 GB.

Das in deutscher Sprache erhaeltliche Norton Desktop 2.2 fuer Windows ist jetzt kompatibel zu DOS 6.0 und unterstuetzt Microsofts "Windows for Workgroups". Ferner liest das Paket die mit DOS 6.0 erstellten Backups. Ein Antivirenprogramm erkennt laut Symantec rund 1500 Viren. Zusaetzlich kann Norton Desktop 2.2 mit High- speed-Controllern fuer Bandlaufwerke eingesetzt werden. Ein Backup- Scheduler soll unbeaufsichtigte, automatische Sicherungen zu beliebigen Zeitpunkten gewaehrleisten.

Neu ist ebenfalls die deutsche Version der Netzwerk- und Kommunikationssoftware PC-Anywhere 1.0. Das unter der Benutzeroberflaeche Windows lauffaehige Paket soll Anwendern ermoeglichen, von einem Fremdrechner aus auf PCs zuzugreifen und diese zu kontrollieren. Dabei koennen Benutzer mit den Dateitransferprotokollen ASCII, X-Modem, Y-Modem oder Kermit operieren. Ausserdem bietet das Programm Datenkompression, Fehlerkorrektur sowie eine Script-Sprache, um Kommunikationsablaeufe automatisieren zu koennen. Das Paket enthaelt rund 120 Treiber fuer Modems.