Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.1989

Alles ist relativ objektiv

Das Adjektiv "objektorientiert hat sich zu einem der meiststrapazierten Schlagwörter der Softwarebranche gemausert; immer häufiger wird es auch im Zusammenhang mit Datenbank-Management-Systemen gebraucht, wo er bislangjedoch nichts als Verwirrung gestiftet hat. Informix-Chef Phil White versucht, die Perspektive zurechtzurücken: "Wer momentan von objektorientierten Datenbanken spricht, ist seiner Zeit um zehn Jahre voraus." Die jetzt vorgestellten neuen Versionen etablierter DBMS-Produkte bieten, demnach lediglich eine Verwaltung von zusammengesetzten Datenbankinhalten ("Objekten") mit Hilfe herkömmlicher relationaler Systeme. White. "Objekt ist eben nicht gleich Objekt. "Angesichts der Tatsache, daß nach der reinen Lehre von Codd und Date jedes existierende RDBMS allenfalls relativ relational ist, sollte aber niemand erwarten, daß der Begriff Objekt objektiv definiert ist. qua