Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.03.1992 - 

Bis zu 7000 DIN-A6-Formulare pro Stunde

Allfont archiviert Kälber-Porträts in Datenbanken

HANNOVER (pi) - Das Datenerfassungssystem "Allfont 2830" stand im Mittelpunkt der Ausstellung der CGK GmbH aus Konstanz auf der diesjährigen CeBIT. Das System erkennt Norm-, Maschinen- und Handblockschriften automatisch.

Laut Hersteller bewältigt es bis zu 7000 DIN A6-Formulare pro Stunde. Potentielle Kunden sind Banken, Behörden oder Energieversorgungsunternehmen.

In der Grundkonfiguration besteht das Produkt aus einem Scanner, einer Erkennungselektronik und dem SNI-Rechner "MX 500" mit dem Siemens-Betriebssystem Sinix. Um einen konstanten Durchsatz zu gewährleisten, bearbeiten vier Erkennungseinheiten die eingehenden Image-Daten parallel und leiten die erfaßten Informationen als ASCII-Dateien an den Rechner.

Am Beispiel eines Geburtenregister-Archivs für Kälber zeigte CGK das Archivierungssystem "Allfont-Archiv". Mit ihm lassen sich Bild-, Grafik- und ASCII-Dateien automatisch speichern und verwalten.

Desweiteren wird das Terminal "Dialog 8400" vorgestellt. Damit können sich die Kunden von Dienstleistungsunternehmen über einen Touch-Screen selbständig init. Informationen versorgen.

Der "Dialog 8400" kann 256 Farben darstellen. Das Informations-Terminal zeigte das Unternehmen mit Anwendungen aus dem Bereich der Kfz-Zulassung.