Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1997 - 

Unternehmen zielt auf den Business-Markt

ALR kündigt PC-Linie mit Pentium-Pro-CPUs an

"Der Markt bewegt sich gerade erst in Richtung 32-Bit-Applikationen, die die Rechenleistung des Pentium Pro voll ausnützen", begründet Kevin Roberts, Produkt-Manager bei ALR die zurückhaltende Strategie. Das Unternehmen ist vor allem durch High-end-Server und Workstations im Markt bekannt.

Die vorgestellte "Optima-Pro"-Produktlinie ist mit 180- oder 200-Megahertz-Pentium-Pro-Prozessoren ausgestattet und wird als Desktop- oder Minitower-Ausführung angeboten. Ein voll konfigurierter Rechner arbeitet mit einer 200-Megahertz-CPU, besitzt ein 2,1-GB-Festplattenlaufwerk und einen 64-Bit-Virge-Grafik-Controller. Zur Standardausstattung gehören 16 MB RAM, 256 KB Level-2-Cache und 2 MB Video-RAM.

ALR veranschlagt für ein voll ausgestattetes System mit Windows NT 4.0 etwa 2500 Dollar. Daneben ist ein teilweise konfiguiertes Modell ohne Harddisk, CD-ROM-Laufwerk und Betriebssystem für rund 2200 Dollar im Angebot.