Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.01.1994

ALR senkt Preise fuer alle PC-Modelle

LIEDERBACH/Taunus (CW) - Die Advanced Logic Research Deutschland GmbH (ALR) aus Liederbach senkt die Preise fuer alle PC-Modelle um 15 bis 20 Prozent.

Man wolle, so Geschaeftsfuehrer Michael Whittington, die Preissenkungen bei Speicherbausteinen und CPUs an die Kunden weitergeben. Ausserdem laufe das Geschaeft von ALR so erfreulich, dass man guenstiger produzieren und den Lieferanten bessere Konditionen einraeumen koenne.

Nach den Reduktionen kostet etwa ein Flyer-VL-Modell mit 486SX-CPU (33 Megahertz Taktrate), 4 MB Arbeitsspeicher, 210 MB grosser AT- Bus-Festplatte und Local-Bus-Karte mit 1 MB Videospeicher sowie 14-Zoll-SVGA-Farbmonitor inklusive DOS 6.2 und Windows 3.1 rund 3100 Mark. Mit 486DX2-50-Prozessor zahlt der Kaeufer etwa 3900 Mark.

Ein ALR-PC mit Pentium-Chip, CD-ROM-Laufwerk, 8 MB Arbeitsspeicher, integriertem SCSI-II-Kontroller sowie 420 MB grosser SCSI-Festplatte mit DOS und Windows kostet fast 9200 Mark. Ohne CD-ROM-Laufwerk, dafuer mit der 66-Megahertz-Variante statt dem 60-Megahertz-Pentium ausgeruestet, schlaegt das zweite Pentium- System von ALR mit 8300 Mark zu Buche.