Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.05.1989

Als Basis dient das Standard-Protokoll TCPIP: Neues 3Com-System gegen Datenmißbrauch

HERRSCHING (pi)_Einen weiteren Riegel gegen Datenmißbrauch vorschieben will 3Com aus Herrsching mit der Neuentwicklung "Access Control System ACS", Sie dient als Instrument, um wirksamen Schutz gegen unerlaubten Zugang und unberechtigte Benutzung der Ressourcen sicherzustellen.

ACS basiert auf dem Standard-Übertragungsprotokoll TCP/IP. Es ist sowohl im LAN als auch bei Kommunikationsservern, Routing-Bridges und Gateways einsetzbar. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, bei Sicherheits-sensitiven Ressourcen den Zugang seperat zu begrenzen. Das gilt auch für Modems, über die man sich ins Netzwerk ein wählen kann. Diese Restriktionen lassen sich auf den Arbeitsplatz von zugangsberechtigten Personen ausdehnen, falls deren Paßwort in unberechtigte Hände gelangt sein sollte. Das heute schon zum Standard zählende DNS-Programm ist in dieses Sicherheitspaket eingebunden.

Ein System-Start-Protokoll in der NCS-Software (NCS: Network Control Server) versetzt den Adminstrator in die Lage, im Fall eines Netzwerk-Ausfalls das System in wenigen Minuten neu zu starten-gleichgültig, an welchem Ort er sich gerade befindet. Ein spezielles Software-Tool unterstützt das Management von netzverbindenden Routing-Bridges. Mit ihm kann der Netzwerk-Verwalter jederzeit die Auslastung der Leitungen beobachten, Durchsatz und Fehlerquoten festhalten und auch andere statistische Werte archivieren.

Informationen: 3Com GmbH ,Bahnhofstraße 26 ,Herrsching, Telefon 0 81 52/10 31.