Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.10.1985

Als Grundlage für künftige Softwareentwicklungen wählte jetzt die Applied Data Research (ADR) das im Herbst 1984 für den Vertrieb freigegebene Anwendungsentwicklungs- und Datenbanksystem "Progress" von Data Language Corp. (DLC). Der zwischen beiden Unte

Als Grundlage für künftige Softwareentwicklungen wählte jetzt die Applied Data Research (ADR) das im Herbst 1984 für den Vertrieb freigegebene Anwendungsentwicklungs- und Datenbanksystem "Progress" von Data Language Corp. (DLC). Der zwischen beiden Unternehmen abgeschlossene Software-Lizenzvertrag über zwei Millionen US-Dollar sichert ADR die weltweiten Vertriebsrechte für alle unter "Progress" entwickelten Applikationen. Bis zum Vertragsabschluß waren bereits anderweitig mehr als 1000 Lizenzen verkauft worden.

*

Den deutschen Vertrieb von Softwareprodukten verschiedener Anbieter für Unix-, MS-DOS- und VMS-Systeme hat die SMO GmbH, Karlsruhe, aufgenommen. Für Softwareentwickler interessant sind unter anderem: "Emacs", ein programmierbarer Mehrfenster-Editor; "Phact", eine portable ISAM-Verwaltung mit Reportgenerator, sowie verschiedene Compiler und Cross-Compiler. Darüber hinaus wird ein integriertes Bürosystem und eine Telex-Verwaltung für Unix-Systeme angeboten.

*

Ein Konvertierprogramm zur Umwandlung von Textdateien in das Format verschiedener Kalkulationsprogramme bietet die Markt & Technik PC-Software, Haar, unter der Bezeichnung "Loadcalc" an. Zu den erzeugbaren Formaten gehören: Lotus 1-2-3, Symphony, Multiplan (SYLK), Supercalc II/III (SDI), Visicalc (DIF) und kommagetrennte Variablen für dBase und Mailmerge. Mit "Loadcalc" eingelesene Dateien können automatisch oder manuell in das gewünschte Tabellenformat umgesetzt werden. Das Konvertierprogramm ermöglicht auch die Übernahme von Großrechner-Daten im ASCII-Format und deren Umsetzung in das Format der Kalkulationsprogramme. An Hauptspeicherkapazität werden 128 KB benötigt. Das System wird für PC-DOS und MS-DOS mit deutschem Handbuch zum Preis von rund 600 Mark geliefert.