Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.1986

Als nach eigenen Angaben erstes Unternehmen seiner Branche führt das Tübinger Softwarehaus Integrata am 1. Januar 1987 auf freiwilliger Basis die 38-Stunden-Woche ein. Die 240 Mitarbeiter können, wenn sie möchten, weiterhin 40 Stunden arbeiten. Der Ges

Als nach eigenen Angaben erstes Unternehmen seiner Branche führt das Tübinger Softwarehaus Integrata am 1. Januar 1987 auf freiwilliger Basis die 38-Stunden-Woche ein. Die 240 Mitarbeiter können, wenn sie möchten, weiterhin 40 Stunden arbeiten. Der Geschäftsführer sieht die "Auswirkungen auf die Gewinnsituation", die sich neben der stärkeren Motivation der Beschäftigten aus der Arbeitszeitverkürzung ergeben werden, mit Gelassenheit.

Elektronische Übersetzungssysteme für die Umwandlung von Französisch in Englisch und umgekehrt wird die Nato im Januar in Betrieb nehmen. Die Dolmetsch-Computer kommen von der japanischen Systran Corp.

Um vor der geplanten Einführung an der Stockholmer Börse ihre Position zu stärken, hat die schwedische Databolin AB zwei Firmen erworben. Der Minicomputerhersteller übernahm den Peripherie-Produzenten Arvanius International AB von der Versal AB und Investeringsbanken AB sowie die Tele-Data Servicecenter AB.