Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


30.05.1986

Als neuer Eigentümer der ehemaligen Xerox -Tochter Shugart Corporation hat sich jetzt die kalifornische Investment-Gemeinschaft Narlinger Group vorgestellt. Auch die deutsche Niederlassung, die Shugart GmbH, arbeitet künftig unter der amerikanischen Regi

Als neuer Eigentümer der ehemaligen Xerox -Tochter Shugart Corporation hat sich jetzt die kalifornische Investment-Gemeinschaft Narlinger Group vorgestellt. Auch die deutsche Niederlassung, die Shugart GmbH, arbeitet künftig unter der amerikanischen Regie. Kursänderungen in der Geschäftspolitik sollen jedoch einstweilen nicht vorgenommen werden.

*

Der Erwerb von Chip-Technologie ist der Gegenstand einer Vereinbarung zwischen der Hitachi Ltd. und der Asahi Chemical Industry Co. Asahi plant, in zwei Jahren den Bau einer Produktionsstätte für hochintegrierte Chips zu beginnen. Bis zu diesem Zeitpunkt wird Hitachi Halbleiter für das Partnerunternehmen herstellen.

*

Den Einstieg in die Halbleiterindustrie hofft die südkoreanische Daewoo Corp. mit der Übernahme der US-Chipherstellers Zymos Corp. geschafft zu haben. Kundenspezifische Halbleiter für den Eigenverbrauch sowie wissenschaftliche Unterstützung für mögliche Kapazitätserweiterungen soll Daewoo von dem amerikanischen Unternehmen erhalten.

*

Die Übernahme der Unilever-Tochtergesellschaft UCSL Microsystems rückwirkend zum 25. Februar dieses Jahres hat jetzt die EDV-KontorProduktions- und Handelsgesellschaft GmbH bekanntgegeben, die dem schwedischen Parcon-Konzern angehört. Wie verlautete, soll das UCSL-Equipment für Hard- und Software auch künftig angeboten und mit den Möglichkeiten der EDV-Kontor weiterentwickelt werden.

*

Während die Branche nur auf den TA-Deal schaute, hat sich Olivetti auch bei einem anderen Unternehmen eingekauft. Mit 35 Prozent ist die Holding des italienischen Konzerns jetzt an dem Berliner Systemhaus Conplan beteiligt. Conplan befaßt sich mit Rechnerkommunikation und Vernetzungen.