Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

In Zentraleuropa


06.02.2015 - 

Also wächst zweistellig

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Mit dem geschäftlichen Verlauf des Kalenderjahres 2014 kann der Broadlline-Distributor Also zufrieden sein. Der Umsatz des Konzerns erhöhte sich gegenüber 2013 um 10,8 Prozent.
Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG: "Unsere Ziele für das Gesamtjahr deutlich übertroffen!"
Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG: "Unsere Ziele für das Gesamtjahr deutlich übertroffen!"
Foto: Also

So setzte Also europaweit 7,2 Milliarden Euro um. Den Löwenanteil dazu trug natürlich die Zentraleuropa-Region (Deutschland, Schweiz) mit 5,7 Milliarden Euro bei, das sind 12,5 Prozent mehr als 2013. Aber auch beim Gewinn vor Steuern lassen sich die Also-Zahlen sehen: Das EBT-Ergebnis stieg in Europa gegenüber 2013 um 12,8 Prozent auf 81,9 Millionen Euro an. Der Konzerngewinn erhöhte sich auf 60,9 Millionen Euro und übertraf damit das Vorjahresniveau um 21.6 Prozent. "Damit haben wir erneut Rekordwerte bei der Profitabilität erreicht und unsere Ziele für das Gesamtjahr deutlich übertroffen", so Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG, und das trotz der gesamtwirtschaftlichen Herausforderungen und des Margendrucks in einigen Regionen.

So stieg der Umsatz Im Marktsegment Nord- und Osteuropa um moderate 3,8 Prozent auf 1,66 Milliarden Euro. Im Vorjahr wurden 1,6 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Ausschüttung an die Aktionäre

Rund ein Drittel des Konzerngewinns wird in Form einer Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet. Dabei werden bei der jährlichen Festlegung der Dividende die aktuelle Ertrags- und Finanzlage sowie die entsprechenden Aussichten berücksichtigt.

Der Verwaltungsrat wird dieses Jahr den Aktionären in der Generalversammlung am 12. März 2015 eine Ausschüttung von 1,60 Schweizer Franken pro Aktie vorschlagen. Dies ergibt eine Dividendensumme von 20,5 Millionen Schweizer Franken. Durch die massive Aufwertung des Schweizer Frankens entspricht dies einer Ausschüttung von 32 Prozent des Konzerngewinns nach dem Umrechnungskurs vom 30. Januar 2015. Im Vorjahr wurden 29 Prozent des Konzerngewinns ausgeschüttet.

Channel Excellence Studie

In der gemeinsamen GfK-Channel-Excellence-Studie hat Also zum wiederholten Mal die Wettbewerber Ingram Micro und Tech Data hinter sich gelassen.

Newsletter 'Distribution' bestellen!