Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.2007

Altanwendungen in eine SOA bringen

Bewährte Legacy-Funktionen lassen sich über LegaSuite in ein Repository bringen.

Seagull Software verknüpft seine "LegaSuite" für die Legacy-Integration mit dem SOA-Repository von Fujitsu. Mit Hilfe der LegaSuite können Unternehmen Funktionen aus Altanwendungen in Form von Komponenten in einer SOA bereitstellen. Die Kooperation mit Fujitsu erlaubt es außerdem, die Services in einem zentralen Registry- und Repository-System zu verwalten. Diese Rolle übernimmt "Centrasite", eine Gemeinschaftsentwicklung von Fujitsu und der Software AG. Es bietet unter anderem Zugriff auf Metadaten, Policies und SOA-Artefakte, die für den Aufbau einer Gover- nance-Struktur erforderlich sind. Die Software AG vermarktet Centrasite bereits seit dem vergangenen Jahr als Bestandteil ihrer SOA-Suite "Crossvision".

Die Integration von Centrasite in die LegaSuite nützt vor allem Kunden, die umfangreiche Legacy-Anwendungen in vielen Business-Domänen einsetzen, so das Versprechen. Sie könnten ihre Investitionen schützen und bewährte Funktionen in einer SOA mehrfach verwenden. Seagull Software gehört auch zu den Sponsoren der Centrasite Community, die die Software AG gemeinsam mit anderen Herstellern ins Leben gerufen hat. (wh)