Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.1976

Alternative "Remote Batch"

FRANKFURT - Daß die Alternative nicht unbedingt "Online-Betrieb oder Stapelverarbeitung?" heißen muß, beweist mit Erfolg ein Hersteller, der sich auf "Entfernte Stapel-Datenstationent" (Remote Batch Terminals) spezialisiert hat: Data 100 setzt darauf, daß die Stapelfernverarbeitung ihren Platz neben den beiden anderen Anwendungstypen behaupten wird.

Jüngster, spektakulärster Großauftrag für die deutsche Data-100-Vertriebsgesellschaft: Die Metro SB Groß-märkte GmbH & Co, KG mit Hauptsitz in Düsseldorf entschied sich für Data-100-Datenstationen. Auftragswert: Rund 5 Millionen Mark. Insgesamt 48 Remote Batch Terminals sollen in 34 deutschen und europäischen Metro-Häusem als "verlängerte Arme" der dort jeweils installierten IBM-Systeme 370/115 die Rechnungsschreibung vor Ort übernehmen. Die Stapelstationen arbeiten online - bei Ausfall des "lokalen Hostrechners" wird via Wählleitung die geografisch nächstliegende 370/116 aufgeschaltet.

Wie auch die vergleichbare IBM-Datenstation 3776 ist das Data-100-Terminal für SDLC-Übertragung vorbereitet.

Informationen: Data 108 GmbH, Myliusstr. 33 bis. 37, 6000 Frankfurt 1