Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.1978

Alternative zu Scannern: Bildaufbereitung mit Fernsehkamera

GENF (sf) - Die amerikanische Spatial Data Systems Inc. hat sich auf die computergerechte Aufbereitung von Fotos, Zeichnungen und Symbolen spezialisiert. Alternativ zu den nach ihrer Meinung kostspieligen optischen Abtastern (Scannern) bietet die Spatial Data Systemlösungen mit Präzisionsfernsehkameras und entsprechender Digitalisierelektronik an.

Die von der Schweizer Marli S. A., Genf, unter der Bezeichnung "Eyecom" vertriebenen Geräte der Spatial Data Systems sind für den Einsatz in Verbindung mit einem PDP-11-Minicomputer von DEC konzipiert; das für die PDP-11-Minis notwendige Basis-Softwarepaket ist im Lieferumfang enthalten.

Die Eyecom-Systeme digitalisieren Bilder mit einer Auflösung von 640 X 480 Punkten bei 256 Stufen pro Punkt. Mit Hilfe einer Cursorsteuerung läßt sich der Grauwert einzelner Punkte erfassen, und über den Rechner können zum Beispiel Kontrast- und Konturverstärkungen, Filterungen sowie Längen- und Flächenmessungen durchgeführt werden.

Informationen: Marli S. A., 14, Rue de I'Ancien-Port, 1201 Genf/Schweiz, Tel . 022/32 97 20