Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.02.1979 - 

Nixdorf erweitert Ausbildungsangebot:

Alternative zum Studium

PADERBORN (pi) - Wesentlich erweitern will der Paderborner Computerhersteller sein Angebot an Lehrplätzen in diesem Jahr. Nach knapp über 600 Plätzen im abgelaufenen Jahr soll die Zahl der Auszubildenden im Zusammenhang mit der Eröffnung eines neuen 3000 Quadratmeter großen Ausbildungszentrums in Paderborn auf 710 steigen.

Noch 1977 bot Nixdorf 426 jungen Menschen eine qualifizierte Ausbildung im kaufmännischen und gewerblichtechnischen Bereich an. Wie das Unternehmen mitteilte, wird in diesem Jahr eine Ausbildungsquote von mehr als 10 Prozent der inländischen Belegschaft erreicht. Der Durchschnitt der deutschen Industrie liegt auf diesem Sektor bei 4,1 Prozent. Nicht enthalten sind in diesen Zahlen die Mitarbeiter, die während ihrer beruflichen Tätigkeit Fortbildungsseminare im Aus- und Weiterbildungszentrum des Unternehmens in Wiesbaden besuchen. Die starke Ausweitung der Ausbildungskapazitäten ist vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Expansion von Nixdorf zu sehen: Das Unternehmen will in den nächsten vier Jahren seinen gegenwärtigen Umsatz von einer Milliarde Mark (1978) verdoppeln. In diesem Zusammenhang weist Nixdorf darauf hin, daß sich verstärkt Abiturienten auch für technische Berufe wie den des Informationselektronikers interessieren und die Ausbildung in Industriebetrieben immer mehr als Alternative zum Studium sehen.