Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1986 - 

Nord-Micro AG:

Alternative zur Festplatte

Mit der "Gigadisc" präsentiert die Frankfurter Nord-Micro AG eine optische Speicherplatte mit einem Volumen von zwei Gigabyte (GB). Dies entspricht etwa dem Inhalt von 600 000 Schreibmaschinenseiten.

Die Gigadisc gehört zu den sogenannten WORM-Platten (WORM = write once read multiple). Die Platte kann also einmal beschrieben und beliebig oft gelesen werden. Dieses Prinzip ist überall dort von Vorteil, wo die gespeicherten Daten nicht mehr manipuliert werden sollen, was vor allem für die Archivierung von Dokumenten, für die Bildverarbeitung und für Computer-Backup-Anwendungen zutrifft. Beschreiben und Lesen erfolgen optisch mit einem fokussierten Laserstrahl. Dabei sei, so der Hersteller, die digitale Aufzeichnung von Daten, Text, Bild und Ton möglich.

Neben Archivierungs- und Retrieval-Aufgaben werde die Speicherplatte unter anderem auch für Datenbanken, für die Bildverarbeitung und für spezielle Branchenanwendungen eingesetzt. Es sei mittlerweile gelungen, die Gigadisc auch für den PC-Bereich nutzbar zu machen.

Informationen: Nord-Micro, Abt. Datentechnik, Flinschstraße 57, 6000 Frankfurt 60, Telefon 0 69/4110 51-53, Telex 4185 870 Halle 2.2 Obergeschoß, Stand F 49, G 50.