Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.03.1982 - 

OEM-Thermodrucker von Hewlett-Packard:

Altes Konzept jetzt modular einbaubar

BÖBLINGEN (CW) - Speziell für ihre OEM-Kunden entwickelte die Hewlett-Packard GmbH ein Thermodrucker-Modul. Es eigne sich sowohl für Text als auch für Grafiken.

Das Thermodrucker-Modul HP 13287A beinhaltet nach Angaben des Herstellers einen Mikroprozessor, der die Steuerung des Druckkopfes, der Motoren, eines Magnetschalters, der Sensoren und der Schnittstelle übernimmt. Die Integration erfordere den Anschluß eines Netzteils und einer TTL-kompatiblen 8-Bit-Schnittstelle.

Das Modul sei in der Lage, bidirektional mit einer Geschwindigkeit von 120 Zeichen pro Sekunde (190 Zeichen pro Sekunde in einer besonderen Betriebsart) zu drucken. Eine Matrix aus 9 mal 15 Punkten garantiere ein sauberes Schriftbild. Bei Grafikdarstellungen beträgt die Auflösung in der Horizontalen und in der Vertikalen rund 3,5 Punkte pro Millimeter.

Typische Anwendungen für das neue Produkt sieht der Anbieter im Einsatz in Datensichtgeräten, medizinischen Systemen, Datenerfassungs- und automatischen Textsystemen.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Berner Straße 117, 6000 Frankfurt 56, Telefon: 06 11/5 00 41.