Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.1990

Altos bringt Minicomputer mit EISA-Bus

FRAMINGHAM (IDG) - Als einer der ersten Hersteller hat das US-Unternehmen Altos Computer Systems eine Minicomputer-Serie mit ElSA-Architektur auf den Markt gebracht. Die Maschinen mit der Bezeichnung AMS 5000 basieren auf dem neuen Intel-Prozessor 80486 mit einer Taktfrequenz von 25 Megahertz.

Neben der offenen Bus-Architektur hat Altos die Serie mit zwei weiteren Standards ausgerüstet. Das Unix-System V Version 3.2 von AT&T dient als Betriebssystem, ein SCSI-Anschluß ermöglicht die Verbindung mit gängigen Peripheriegeräten.

Das Basisgerät der Minicomputer-Reihe unterstützt bis zu 200 angeschlossene Benutzer und verfügt über acht MB RAM, erweiterbar auf 64 MB. Im Lieferumfang enthalten sind weiterhin ein Cache-Speicher mit 128 KB, eine 440 MB-Festplatte, acht EISA-Steckplätze und eine SCSI-Karte. Maximal kann die Maschine 30 Festplatten mit einem Volumen von insgesamt 29 GB verwalten. Der Minicomputer kostet ab 25 000 Dollar.