Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1986 - 

Zuwachs bei den Xenix-Maschinen angekündigt:

Altos bringt neuen Rechner auf Intel-Basis

GRÄFELFING (pi) - Ihre fünftausendste Maschine der TeamComputer-Familie hat die Altos Computer Systems eigenen Angaben zufolge vor kurzem installiert. Parallel dazu hat der Anbieter jetzt seine Rechnersysteme nach oben und unten hin erweitert.

Zu den bisherigen, auf dem Intel-80286-Prozessor basierenden Systemen 886,1086 und 2086 kommen nun die zwei neuen Maschinen mit der Bezeichnung 686 und 3086. Sie sollen bis zu 6 respektive 32 Benutzer innerhalb eines Netzes gleichzeitig bedienen können. Als Standard-Betriebssystem kommt bei diesen Systemen Xenix von Microsoft zum Einsatz.

Das als Einsteigersystem angesehene Modell 686/Super Büro verfügt in der Basiskonfiguration über eine Hauptspeicherkapazität von 512 KB, eine Festplatte mit 25 MB, zwei Arbeitsplatz-Terminals, Textverarbeitungssystem Uniplex und soll für knapp 18000 Mark angeboten werden. Der Maximal-Ausbau sei laut Altos bei diesem Rechner bis 2,5 MB RAM und 130 MB Harddisk-Kapazität möglich.

Das System 3086 erlaube die Verknüpfung von maximal 128 Anschlüssen über Multidrop-Systeme. In der Grundkonfiguration erhält der Anwender bei dieser Maschine eine Hauptspeicherkapazität von 4 MB und eine 170-MB-Festplatte; die höchste Ausbaustufe liege bei einer RAM-Kapazität von 8 MB und einer Festplatten-Kapazität von 510 MB.

Informationen: Altos Computer Systems, Rudolf-Diesel-Straße 1, 8032 Gräfelfing,

Telefon 089/853971.