Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.06.1981

Am 11. Juni 1981 sollen die Aktlonäre der Hermes Precisa AG erneut darüber entscheiden, ob der Olivetti-Konzern den schweizerischen Büromaschinenhersteller übernehmen kann (siehe CW Nr. 2181). Der Verwaltungsrat von Hermes wird den Aktionären die gleich

Am 11. Juni 1981 sollen die Aktlonäre der Hermes Precisa AG erneut darüber entscheiden, ob der Olivetti-Konzern den schweizerischen Büromaschinenhersteller übernehmen kann (siehe CW Nr. 21/81). Der Verwaltungsrat von Hermes wird den Aktionären die gleichen Anträge vorlegen, die am 12. Mai gescheitert waren.

Neben der eigenen Vertriebsorganisation beabsichtigt ICL Deutschland, Nürnberg, zusätzlich den Computer-Fachhandel und Systemhäuser für den Vertrieb von EDV-Anlagen einzusetzen. Verhandlungen mit einem norddeutschen Bürofachhändler seien nach Angaben der ICL bereits im Gange.

Dle auf Datenverarbeitung für Handwerk Handel, Industrie und Dienstleistungsbetriebe spezialisierte GfA exdata hat eigenen Angaben zufolge die EDV-Betreuung des niedersächsischen Kraftfahrzeughandwerks übernommen. Die GfA exdata, die unter anderem Kooperationsverträge mit Renault und Toyota habe, biete ein EDV-Programm für das gesamte Rechnungswesen.

Ungewöhnliche Kundenwünsche will die neugegründete Sass Computer Service GmbH, Frankturt, erfüllen. Weiterer Zweck des Unternehmens: "Rundum"-Service für Rechner von DDC, Digital Equipment, Hewlett-Packard und Data General. Das Unternehmen in der Flinschstraße 67 ist telefonisch unter 06 11/42 20 65 zu erreichen .

Hewlett-Packard Co (Palo Alto/Kalifornien) strebt die Übernahme der Information Resources an. Das in Englewood (Colorado) angesiedelte Unternehmen ist in der Software-Entwicklung spezialisiert. Wie Hewlett-Packard mitteilte, sind die Verhandlungen zwischen den beiden Firmen bereits aufgenommen worden. Die Obernahme soll in Form eines Aktientauschs erfolgen.

"Aus den Nähten zu platzen" fürchtete die Stuttgarter Kienzle Datensystesme GmbH und eröffnete deshalb ein neues Computerhaus in Stuttgart-Vaihingen. In diesem Software-Center (Originalton Kienzle) sollen sich auf 5200 Quadratmetern 143 Systemberater tummeln.

In der "Rennliste" des US-Wirtschaftsmagazins Fortune konnte sich die Data General Corporation eigenen Angaben zufolge gegenüber 1979 von Position 441 aul den 409. Platz verbessern. Das Magazin veröffentlichte in seiner Mai-Ausgabe die Zahlen der 500 umsatzgrößten amerikanischen Unternehmen.

Elnen Gewinn im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 1981, der um 300 Prozent höher ausfiel als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, konnte die System Industries Inc., Sunnyvale/Californien, für sich verbuchen. Das Unternehmen macht inzwischen mit der Produktion von Speichersystemen für Minicomputer bei einem Umsatz von 12 Millionen Dollar (Vorjahr acht), 946 000 Dollar Gewinn.