Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.1979

Am 21. Januar 1979 konnte W. de Moll seinen sechzigsten Geburtstag feiern. Herr de Moll erwarb Bekanntheit durch Übernahme und Fortsetzung der in den Niederlanden ansässigen Firmen International Office Machines Research, Inc. und B. V. MABU. Die Firm

Am 21. Januar 1979 konnte W. de Moll seinen sechzigsten Geburtstag feiern. Herr de Moll erwarb Bekanntheit durch Übernahme und Fortsetzung der in den Niederlanden ansässigen Firmen International Office Machines Research, Inc. und B. V. MABU. Die Firma Interoffma ließ die Loseblattwerke Kantoormachinegids, Bürotechnische Sammlung, The Office Machine Guide und Adresboek voor de Kantoorpraktijk erscheinen.

Die B. V. MABU wurde bekannt durch die Zeitschrift Kantoor en Efficiency. Beide Unternehmen hat de Moll dem Verlagskonzern Kluwer verkauft. Er bleibt jedoch weiterhin für Kantoor en Efficiency und Kantoormachinegids tätig. Im vergangenen Jahr konnte er auf 25 Jahre als Direktor von MABU zurückblicken.

André Leysen, bisher stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Agfa-Gevaert-Gruppe, wird dem Aufsichtsrat als Vorstandsvorsitzender vorgeschlagen werden. Sowohl über die Berufung von Dr. Lindemann in den Aufsichtsrat als auch die Ernennung von A. Leysen zum Vorstandsvorsitzenden werden die Hauptversammlung beziehungsweise der Aufsichtsrat in ihrer nächsten Sitzung entscheiden.

Nach 14jähriger Tätigkeit bei IBM ging jetzt Armin F. Thurner zur Wang Ges. mbH. Als Leiter des Unternehmens erhält er unter anderem die Möglichkeit, den organisatorischen Aufbau der Vertriebsorganisation zu starten.

Dr. Wolfgang Fassbender, 51, übernahm mit Wirkung vom 1. Januar 1979 die Leitung des Diebold Forschungsprogramms Europa. Sein Vorgänger Jean Vaucher kehrt nach Paris zurück und übernimmt als Vice President neue Aufgaben im Rahmen der Diebold Europe S.A.

Fassbender studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt/Main und gehört zu den EDV-Profis der frühen Stunde. Seit 1959 war er in leitenden Positionen des Organisations- und Datenverarbeitungswesens tätig. Vor der Eingliederung der Demag in den Mannesmann-Konzern war Fassbender Geschäftsführer der Demag EDV-Service GmbH, Duisburg. Im Rahmen der Mannesmann-Datenverarbeitung GmbH leitete er den Bereich Vertrieb und Beratung.

Ab Januar 1979 zeichnet Johann Gerdes für den Bereich Anwendersoftware der CTM verantwortlich. Gerdes war zuvor 12 Jahre für die Nixdorf Computer AG tätig.

Frank Schneider - der bisherige Leiter der Anwendersoftware - wurde mit dem Aufbau des neuen Bereiches Branchenmarketing beauftragt.

Stuart B. Kenley wurde zum Manager, für Belgien und die Schweiz ernannt für Cincom Systems International, den "führenden unabhängigen" Softwarelieferanten in Europa. Kenley hat seinen Sitz in Brüssel, und sein Aufgabengebiet umfaßt sowohl Marketing-Verkaufsaktivitäten als auch die Administration für das belgische Büro in Brüssel und das schweizerische Büro in Basel. Mr. Kenley kam als Systemingenieur zu Cincom und koordinierte alle europäischen Aktivitäten des Hauses. 1974 gründete er die Custom Systems Abteilung für Cincom, und seit 1976 leitet er die Technische-Produkt-Unterstützungs-Gruppe in Europa.