Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.04.2016 - 

Für Entwickler und Plattformbetreiber

Amazon Payments startet Partnerprogramm

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Amazon startet für seine Bezahllösung Amazon Payment ein eigenes Partnerprogramm. Partner sollen ihren Kunden besondere Mehrwerte bieten können. Zu den ersten Partnern gehören die Shopsysteme Shopify und PrestaShop.
Für sein Bezahlsystem Amazon Payments startet Amazon nun ein Partnerprogramm
Für sein Bezahlsystem Amazon Payments startet Amazon nun ein Partnerprogramm
Foto: Amazon

Dem weltgrößten Onlinehändler schwebt mit seiner Bezahllösung Amazon Payments eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten vor: Händler können ihren Kunden eine einfache, bekannte und sichere Payment-Option anbieten, während Amazon - ähnlich wie bei dem Cloud-Angebot Amazon Web Services - aus der aufgebauten eigenen Infrastruktur zusätzlichen Gewinn zieht.

Ganz große Händlernamen werden sich sicher nicht dazu hinreißen lassen, Bezahlungen über den Wettbewerber Amazon abzuwickeln. Aber gerade für kleine und mittlere Shopbetreiber stellt Amazon Payments eine gute Möglichkeit dar, mehr Nutzerfreundlichkeit und Vertrauen zu bieten und so bei den Kunden zu punkten.

Marketing-Unterstützung durch Amazon Payments

Um die Verbreitung von Amazon Payments weiter voranzutreiben, hat Amazon nun ein eigenes Partnerprogramm für die Bezahllösung gestartet. Das an Entwickler und die Betreiber von E-Commerce-Plattformen gerichtete Programm kennt drei Partnerstufen: Premier Partner, Certified Partner und Certified Developer.

Je nach Partnerlevel erhalten Teilnehmer des Programms spezielle Schulungen, Unterstützung bei Account Management, technischen und planerischen Aspekten sowie die Aussicht auf spezielle Zertifizierungen und gemeinsame Marketingaktivitäten. Details zu dem Programm gibt es unter https://payments.amazon.com/merchant/global-partner-program.

"Das Amazon Payment Partner Programm gibt den Partnern Tools und Ressourcen in die Hand, um die mit Amazon Payments verbundene Bequemlichkeit und das Vertrauen an ihre Händlerkunden weiterzugeben", erklärt dazu Patrick Gauthier, Vice President, Amazon Payments. Der weltgrößte Onlinehändler sei dabei an einer länder- und branchenübergreifenden Zusammenarbeit interessiert, um es Händlern zu ermöglichen, Einkaufserlebnisse zu schaffen, die Kunden auf ihrer "Customer Journey" überzeugten.

Auf der eigenen Website erklärt Amazon wie das eigene Payment-System in einen Webshop integriert werden kann.
Auf der eigenen Website erklärt Amazon wie das eigene Payment-System in einen Webshop integriert werden kann.
Foto: Amazon Payments

Shopify und PrestaShop als Partner

Zu den ersten Partnern von Amazon Payments gehört das kostenlose Shopsystem PrestaShop. "Amazon Payments überträgt das Vertrauen und den Bekanntheitsgrad von Amazon auf unsere Händler in Europa und in den USA", erklärt PrestaShop-CEO Corinne Lejbowicz. "Wir sind begeistert, Premier Partner von Amazon Payments zu sein, da es unser Ziel ist, unseren Nutzern die nötigen Werkzeuge in die Hand zu geben, um ihr Geschäft weiter voranzutreiben."

Ähnlich stuft auch Brennan Loh, Director Business Development bei Shopify, das Programm ein: "Viele unserer Händler wollen ihren Kunden einen Bezahldienst anbieten, der seriös, einfach und vertraut ist. Durch das Amazon Payments Partner-Programm können wir ihnen nun das Bezahlen per Amazon ermöglichen."

Gute Hintergrundinformationen zu Amazon Payments gibt es in unserem Interview mit Annemarie Jung, Direktorin von Amazon Payments Europe. (rw)

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!