Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Amazon senkt wegen Konjunkturabschwung Umsatzprognose für 2008

23.10.2008
SEATTLE (Dow Jones)--Der US-Internethändler Amazon hat seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr wegen der Konjunkturabschwächung gesenkt. Tom Szkutak, CFO bei dem Unternehmen mit Sitz in Seattle, bezeichnete das Wirtschaftsumfeld am Donnerstagabend als "sehr herausfordernd". Die neue Umsatzschätzung ist seiner Meinung nach allerdings "konservativ".

SEATTLE (Dow Jones)--Der US-Internethändler Amazon hat seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr wegen der Konjunkturabschwächung gesenkt. Tom Szkutak, CFO bei dem Unternehmen mit Sitz in Seattle, bezeichnete das Wirtschaftsumfeld am Donnerstagabend als "sehr herausfordernd". Die neue Umsatzschätzung ist seiner Meinung nach allerdings "konservativ".

Für 2008 rechnet Amazon jetzt mit einem Umsatz in einer Bandbreite von 18,46 Mrd USD bis 19,46 Mrd USD. Zuvor hatte Amazon einen Erlös zwischen 19,35 Mrd USD und 20,1 Mrd USD in Aussicht gestellt.

Für das Schlussquartal mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft rechnet Amazon mit einem Umsatzwachstum zwischen 6% und 23% auf 6 Mrd USD bis 7 Mrd USD.

DJG/DJN/cbr/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.