Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.2010

Amazon übertrifft Erwartungen im 1Q - Prognose enttäuscht

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der Onlinehändler Amazon hat im ersten Quartal deutlich mehr verdient und die Markterwartungen übertroffen. Die Prognose für das zweite Quartal blieb dagegen hinter den Prognosen zurück, weshalb die Aktie nachbörslich unter Druck kam. Wie die Amazon.com Inc am Donnerstag nachbörslich mitteilte, kletterte das Nettoergebnis in den drei Monaten um 68% auf 299 Mio USD oder 0,66 (Vorjahr 0,41) USD je Aktie. Analysten hatten im Mittel mit einem Gewinn je Anteilsschein von 0,61 USD gerechnet. Der Nettoumsatz stieg um 46% auf 7,13 Mrd USD.

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der Onlinehändler Amazon hat im ersten Quartal deutlich mehr verdient und die Markterwartungen übertroffen. Die Prognose für das zweite Quartal blieb dagegen hinter den Prognosen zurück, weshalb die Aktie nachbörslich unter Druck kam. Wie die Amazon.com Inc am Donnerstag nachbörslich mitteilte, kletterte das Nettoergebnis in den drei Monaten um 68% auf 299 Mio USD oder 0,66 (Vorjahr 0,41) USD je Aktie. Analysten hatten im Mittel mit einem Gewinn je Anteilsschein von 0,61 USD gerechnet. Der Nettoumsatz stieg um 46% auf 7,13 Mrd USD.

Für das nun laufende zweite Quartal erwartet der Onlinehändler aus Seattle ein operatives Ergebnis von 220 Mio bis 320 Mio USD. Analysten haben dagegen bislang im Konsens mit 327,8 Mio USD gerechnet. Bei der Umsatzprognose liegt Amazon dagegen innerhalb der Bandbreite der Marktbeobachter: Das Unternehmen erwartet Erlöse von 6,1 Mrd bis 6,7 Mrd USD, während Analysten mit 6,43 Mrd USD rechnen.

Im nachbörslichen US-Handel verlor die Aktie von Amazon auf nasdaq.com 6% auf 141,12 USD.

Webseite: www.amazon.com - Von Scott Morrison, Dow Jones Newswires; + 49(0)69 29 72 51 10, unternehmen.de@dowjones.com (Joan E. Solsman hat zu der Meldung beigetragen. ) DJG/DJN/kla/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.