Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1983

Amcodyne, US-Hersteller von High Performance 8-Zoll-Fest- Wechselplattenlaufwerken, hat mit der PCP Computer Systeme GmbH, Mainhausen, einen Vertriebsvertrag abgeschlossen. Danach ist PCP autorisiert, das gesamte Produktspektrum der 8-Zoll-Fest-Wechselpl

Amcodyne, US-Hersteller von High Performance 8-Zoll-Fest-/ Wechselplattenlaufwerken, hat mit der PCP Computer Systeme GmbH, Mainhausen, einen Vertriebsvertrag abgeschlossen. Danach ist PCP autorisiert, das gesamte Produktspektrum der 8-Zoll-Fest-/Wechselplatten sowie Festplatten in der Bundesrepublik und in Österreich zu vertreiben.

Einen Rückgang ihres Reingewinns um 7,6 Prozent auf 3,7 Milliarden Yen erwartet Nippon Univac Kaisha Ltd. für das bis 31. März laufende Geschäftsjahr. Es soll dennoch eine unveränderte Dividende von 7,5 Yen pro Aktie gezahlt werden. Beim Umsatz wird eine Zunahme um sechs Prozent auf 110 Milliarden Yen erwartet. In den ersten sechs Monaten wurde ein nahezu unveränderter Umsatz von 50,5 Milliarden und ein Gewinn vor Steuern von 1,4 Milliarden Yen (minus 17,9 Prozent) erzielt.

Der Tintendrucker der Serie TDD 8800/8900 von Tandberg Data, wird jetzt auch in den EDV-Spezialabteilungen von Großmärkten wie Metro zum Verkauf angeboten.

Die Applied Materials Inc., Santa Clara, und die Intelledex Inc., Corvallis, haben einen langfristigen Entwicklungsvertrag über die Produktion von Robotersystemen für Halbleiter-Scheibenfabrikationsmaschinen unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht vor, daß Intelledex die Rechte für ihre Technologie behält, daß aber Applied Materials als Exklusivrechte für deren Benutzung für die von ihr produzierten Maschinen hat.

Zur Vergrößerung ihrer Präsenz am internationalen Banken- und Finanzmarkt will die Control Data Corp. ihre in London ansässige Tochter Arbat mit den überseeischen Niederlassungen der Business Information Services (Greenwich/Connecticut) zusammenschließen. Die neue Organisation soll Finanzinformationsdienste anbieten, die sich vor allem auf Industriesegmente mit hohem Wachstumspotential konzentrieren.

In den ersten neun Monaten dieses Jahres wuchs der Gruppenumsatz von LM Ericsson, Stockholm, um 31 (1982: 18) Prozent auf umgerechnet rund 5,7 Milliarden Mark. Der Gewinn vor Steuern stieg um 32 Prozent auf mehr als 309 Millionen Mark. Nach Steuern blieben 3,77 Mark (1982: 2,95) Reingewinn pro Aktie. Die Zahl der ausgegebenen Aktien erhöhte sich von 32,7 auf 34,3 Millionen Stück.

Die Ericcson-Tochter Facit Data Products, Stockholm, hat von dem amerikanischen Computer-Peripheriehersteller Memorex Corporation, Santa Clara, einen OEM-Auftrag im Wert von 70 Millionen Dollar erhalten. Zur Integration in Memorex-Produkte liefern die Schweden Drucker.

Eine neue Kreditkarte mit einer Folie, die ein laserempfindliches Hologramm enthält, wurde von Mastercard in New York eingeführt. Sie soll einen besseren Schutz gegen Kreditkartenschwindel ermöglichen. Bisher wird sie von 30 Banken in den USA akzeptiert, bis 1986 soll sie von allen angeschlossenen Banken ausgegeben werden.

Die Victor Co of Japan (JVC) will sich im US-Markt für Computerperipherie engagieren. Vorgesehen ist der Verkauf von Bildschirmdisplays, von drei verschiedenen 5,25 Zoll Festplattenlaufwerken, zwei Versionen von Floppy-Disk-Laufwerken sowie von Floppy Disk. Die Ausrüstungen werden zunächst auf OEM-Basis an US-Hersteller verkauft.

Wang Laboratories Inc., Lowell/Massachusetts, sowie VLSI TechnoIogy Inc., San Jose, haben eine Grundsatzvereinbarung getroffen, wonach Wang für rund 34 Millionen Dollar einen 15prozentigen Anteil bei VLSI erwerben wird. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt eine umfangreiche Palette von Produkten und Serviceleistungen für spezifische und semispezifische hochintegrierte Schaltkreise.

Die beiden Xerox-Töchter Shugart und Century Data Systems haben ihre europäischen Vertriebsorganisationen zusammengefaßt. Der gemeinsame Vertrieb ist in drei Gebiete eingeteilt, deren Zentralen sich in Woking (England), Paris und München befinden.