Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.1994

AMD baut 486-CPU und schaltet Koprozessor ab

MUENCHEN (CW) - Wer einen Rechner mit 486-Prozessor von Advanced Micro Devices (AMD) hat, kann jetzt eine CPU mit einer internen Taktfrequenz von 50 Megahertz einbauen. AMD bietet einen 486- Prozessor ohne Koprozessor an, der wie seine Vorgaenger in einem Gehaeuse mit 168 Pins steckt. Im Maerz soll der Chip in Serienproduktion gehen.

Die Herstellung ist kurios: AMD baut einen 486-Prozessor mit Koprozessor, der abgeschaltet wird, um das Ganze billiger anbieten zu koennen. Tatsaechlich kostet die jetzt vorgestellte 486-CPU 165 Dollar, waehrend der gleiche Baustein mit Koprozessor erst fuer 280 Dollar zu haben ist. Genauso geht uebrigens auch der Marktfuehrer Intel vor.