Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1999

AMD-Chip bald nicht mehr Intel-kompatibel

MÜNCHEN (CW) - Der Intel-Rivale Advanced Micro Devices (AMD) arbeitet unter dem Codenamen "Sledge Hammer" an einem 64-Bit-Chip, der voraussichtlich im Jahr 2001 zur Verfügung stehen wird. Wie das "Wall Street Journal" berichtet, soll der neue Mikroprozessor vor allem mit Intels "Merced"-Chip konkurrieren, der etwa ein Jahr früher marktreif ist und jetzt mit "Itanium" seinen endgültigen Namen erhielt. Eine Besonderheit von Sledge Hammer ist der damit verbundene Strategiewechsel bei AMD. Der Hersteller will künftig auf ein eigenes Chipdesign bauen und nicht mehr das von Intel kopieren. Die für Intel-Rechner geschriebene 32-Bit-Software wird dann zwar noch auf dem AMD-Prozessor laufen, Entwickler von 64-Bit-Applikationen muß man jedoch zur Portierung bewegen. Linley Gwennap, Analyst bei Cahners in Sunnyvale, Kalifornien, beurteilt die Ankündigung skeptisch. Man wisse zwar, daß sich profitable Geschäfte besonders im Bereich der High-end-Chips machen lassen, dafür seien aber auch beträchtliche Investitionen erforderlich.